powered by Motorsport.com

Neues aus Singapur und Malaysia

In Singapur werden die Flutlichtmasten für das Nachtrennen nur auf einer Seite aufgestellt - Start der PR-Kampagne in Malaysia

(Motorsport-Total.com) - In Singapur wird am 28. September das erste Nachtrennen der Formel-1-Geschichte stattfinden. Die überwältigende Mehrheit der Protagonisten und Fans freut sich schon auf diesen Event, denn ein Stadt-Grand-Prix unter Flutlicht verspricht auf jeden Fall atemberaubende TV-Bilder.

Flutlicht

Die Vorfreude auf das erste Nachtrennen der Geschichte wird immer größer

Wie nun bekannt wurde, werden die Flutlichtmasten nur auf einer Seite der Strecke aufgestellt. Dies hat den Hintergrund, dass den Fahrern im Falle eines Unfalls oder Ausritts Gelegenheit gegeben werden soll, sich zu orientieren. Die Helligkeit soll darunter aber dank eines ausgeklügelten Reflektorsystems nicht leiden. Außerdem werden die Auslaufzonen laut Veranstalter noch heller beleuchtet als die Rennstrecke selbst.#w1#

Im benachbarten Malaysia erfolgt indes morgen der Startschuss für die PR-Kampagne zum Grand Prix auf dem Sepang International Circuit (SIC) am 23. März. In Kuala Lumpur wird zu diesem Zweck eine Open-Air-Veranstaltung mit Premierminister Datuk Seri Abdullah Ahmad Badawi abgehalten. Die Fans können im Zuge dessen einen 1999er-Sauber-Boliden sehen und eine Wiederholung der BMW Sauber F1 Team Präsentation von Anfang der Woche.

Der SIC plant für die nächsten Wochen eine ausgedehnte PR-Tour, um das ambitionierte Ziel von 125.000 Zuschauern am Renntag zu erreichen. Im Vorjahr waren 115.000 Fans an die Rennstrecke vor den Toren der Hauptstadt gekommen.