Neuer Motor: Felipe Nasr erwartet Steigerung am Samstag

Das Sauber-Team war in Malaysia solide unterwegs und erlebte einen angenehmen Freitag: Nasr erwartet mehr Performance durch einen neuen Motor

(Motorsport-Total.com) - Sauber erlebte im Freien Training in Malaysia einen relativ normalen Freitag. Marcus Ericsson und Felipe Nasr konnten insgesamt 92 Runden abspulen und sich auf den Rängen 17 und 18 klassieren. Rund zweieinhalb Sekunden fehlte beiden Piloten auf die Spitze, doch speziell Nasr erwartet für die kommenden Tage noch eine Steigerung.

Titel-Bild zur News: Felipe Nasr

Felipe Nasr will sich morgen noch weiter nach vorne schieben Zoom

Der Brasilianer konnte heute nämlich nicht so viele Runden drehen, wie er eigentlich gewollt hätte: "Wir hatten Schwierigkeiten mit der Kühlung, das lag allerdings an den beschränkten Einsatzmöglichkeiten des Antriebsstrangs fürs Freitagtraining", erklärt der Brasilianer. Für morgen bekommt er allerdings einen anderen Motor in das Auto verbaut, "und da werden wir unsere Arbeit punkto Auto-Balance fortsetzen."

Teamkollege Marcus Ericsson hat die unliebsame Bekanntschaft mit einem Huhn vor Sepang gut überstanden und im Auto keine Probleme bemerkt. Der Schwede hat heute vor allem Aerodynamik-Messungen hingelegt, um mehr Informationen für das Aero-Paket zu bekommen. "Insgesamt war es ein Tag ohne größere Probleme, an dem wir viele Runden zurücklegen konnten. Nun werde ich mich mit meinen Ingenieuren zusammensetzen und alle Daten analysieren, damit wir zu weiteren Verbesserungen kommen", berichtet er.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!