powered by Motorsport.com
  • 12.09.2022 · 10:46

  • von Kevin Hermann

Nach Bremsfeuer: Rennen von Perez strategisch "beeinträchtigt"

Warum sich Red Bull gezwungen sah, Sergio Perez früh auf harte Reifen zu wechseln und wie das Feuer in seiner Bremsscheibe sein Rennen "beeinträchtigte"

(Motorsport-Total.com) - Vom 13. Startplatz hat sich Sergio Perez seine Aufholjagd beim Großen Preis von Italien sicherlich auch anders vorgestellt. Der Red-Bull-Pilot war gezwungen einen frühen Boxenstopp einzulegen, weshalb er letztendlich auf dem sechsten Platz ins Ziel kam, sogar hinter Carlos Sainz und Lewis Hamilton, die aus der vorletzten beziehungsweise letzten Reihe gestartet sind.

Sergio Perez

Kurz nach seinem Boxenstopp hatte Sergio Perez mit einem Feuer an seinen Bremsen zu kämpfen Zoom

"Wir mussten ihn frühzeitig an die Box bringen, weil er einen enormen Bremsplatten hatte und die Vibrationen so stark waren, dass sie sicherheitskritisch wurden", erklärt Teamchef Christian Horner den Perez-Boxenstopp in der siebten Runde.

"Wir mussten ihn also an die Box bringen und dann geriet ein Teil in einen der Bremskanäle, weshalb ein Feuer entstand. Seine Erholung danach war aber großartig, jedoch mussten wir erneut an die Box, um auf den weichen Reifen zu wechseln, ehe das Safety-Car herauskam."

Perez: "Habe eine Menge Rundenzeit verloren"

Durch das späte Safety-Car wurde Perez die Chance genommen, noch einmal eine Schlussattacke auf Lewis Hamilton für den fünften Platz zu starten, doch immerhin konnte er die schnellste Rennrunde fahren.

"Seine Pace war heute wieder großartig, und ich glaube, er hätte Lewis in den verbleibenden Runden noch einholen können", so Horner. "Aber leider konnten wir es nicht mehr sehen."


Für den Mexikaner war es dennoch kein optimales Wochenende, da er sich auch im Qualifying mal wieder deutlich hinter Max Verstappen einreihen musste. Seine beste Zeit in Q3 war um ganze 0,9 Sekunden langsamer als Verstappens Runde und mehr als eine Sekunde gegenüber der Pole-Zeit von Leclerc.

"Es war sehr frustrierend", muss auch Perez gestehen. "Mein Rennen wurde ziemlich früh beeinträchtigt, weil die vordere Bremsscheibe brannte und wir mussten den Stopp ziemlich weit vorziehen. Das bedeutete, dass das ganze Rennen beeinträchtigt wurde."

"Und als ich dann auf den harten Reifen unterwegs war, musste ich die Bremsen massiv kontrollieren, denn es war sehr kritisch, weil sie sonst kaputt gegangen wären. Und dann war einfach alles kompromittiert. Am Anfang musste ich massiv 'Lift and Coast' betreiben, wodurch ich eine Menge Rundenzeit verloren habe."

Folge uns auf Twitter

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!