Startseite Menü

Mögliche Benzin-Trickserei: FIA will Schlupfloch schließen

Die FIA möchte ein potenzielles Schlupfloch beim Benzinverbrauch schließen: Ein erweiterbarer Schlauch soll für mehr Durchfluss als erlaubt sorgen

(Motorsport-Total.com) - Die FIA will einem möglichen Schlupfloch bei der Benzin-Durchflussmenge einen Riegel vorschieben und dafür sorgen, dass die Benzinsysteme der Formel-1-Teams legal sind. Beim Treffen der Technischen Arbeitsgruppe am Montag wurden Sorgen der FIA laut, dass die Teams erweiterbare Benzinschläuche nutzen könnten, um zusätzliches Benzin zu lagern und so das Flusslimit zu umgehen.

Benzinschild

Tricksen die Formel-1-Teams womöglich mit dem Benzin rum? Zoom

Die FIA beschränkt sowohl die nutzbare Menge Benzin im Rennen (105 Kilogramm) als auch die Durchflussrate, die maximal 100 Kilogramm pro Stunde übertragen darf. Dafür kommt ein spezieller Messsensor zum Einsatz, der die Werte überwachen soll.

Allerdings wird der Durchfluss zwischen dem Sensor und dem Motor nicht mehr überwacht. Das bedeutet, dass die Teams einen erweiterbaren Schlauch einsetzen könnten, der mehr Benzin hinter dem Sensor aufbewahrt und bei Bedarf freigibt. Somit könnte die erlaubte Durchflussmenge überschritten werden, ohne dass dies vom Sensor erfasst werden kann.

Die möglichen Vorteile gelten zwar nur als minimal, dennoch befasst sich die FIA mit dem Thema und will ein Messsystem entwickeln, durch das zusätzlich angestautes Benzin nicht mehr möglich wäre.

Übrigens: Die Felgen von Mercedes wurde beim Treffen der Arbeitsgruppe nicht besprochen, nachdem die Silberpfeile in den vergangenen Rennen aus Angst vor einem Protest freiwillig auf sie verzichtet hatten.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute
#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.02. 21:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
03.02. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
15.02. 21:00
Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

ROC Mexiko: Sebastian Vettel über Mick Schumacher
ROC Mexiko: Sebastian Vettel über Mick Schumacher

ROC Mexiko: Mick Schumacher über Sieg gegen Vettel
ROC Mexiko: Mick Schumacher über Sieg gegen Vettel

ROC Mexiko: Highlights Nations-Cup
ROC Mexiko: Highlights Nations-Cup

ROC Mexiko: Vorschau
ROC Mexiko: Vorschau

ROC Mexiko: Onboard-Runde
ROC Mexiko: Onboard-Runde

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE