powered by Motorsport.com

Mit Geld aus Singapur: Valencia zurück in den Kalender?

Investoren aus Singapur wollen in Valencia ein angesehenes Ferienziel errichten und dafür auch die Formel 1 wieder in die Stadt holen - Rotation mit der Formel E?

(Motorsport-Total.com) - Kommt Valencia nach einer mehrjährigen Pause wieder in den Formel-1-Kalender? Nach spanischen Medienberichten ist eine Gruppe aus Singapur namens ARC Resorts daran interessiert, bis zu einer Milliarde Euro in den Hafenbereich von Valencia zu investieren, um dort "das beste Ferienziel innerhalb einer Stadt von Europa" zu errichten.

Die Formel 1 fuhr zwischen 2008 und 2012 bereits in Valencia

Dafür seien ein neues Sechs-Sterne-Hotel, ein Kasino, ein großes Einkaufszentrum und einige weitere spektakuläre Einrichtungen geplant. Herzstück der Anlage soll die Wiederaufbereitung der Rennstrecke sein, um die Formel 1 wieder in die spanische Stadt zu holen. Allerdings soll die Königsklasse nur aller zwei Jahre in Valencia gastieren - im Wechsel mit der neuen Elektrorennserie Formel E.

Die Formel 1 war zwischen 2008 und 2012 fünfmal in der spanischen Hafenstadt zu Gast und fuhr dort den Großen Preis von Europa. Danach machte der Stadtkurs allerdings vor allem Negativschlagzeilen. Während der Kurs zusehends verfiel, machten kürzlich Korruptionsvorwürfe im Zusammenhang mit dem Grand Prix die Runde.

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige