powered by Motorsport.com

Mika Häkkinen beendet Zusammenarbeit mit Manager Coton

Mika Häkkinen beendet die Zusammenarbeit mit seinem Manager Didier Coton, bleibt aber bei Aces Management Berater für einen aufstrebenden Formel-1-Fahrer

(Motorsport-Total.com) - Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen beendet die persönliche Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Manager Didier Coton. Häkkinen bleibt Botschafter für verschiedene Marken, darunter zum Beispiel Mercedes und Hermes, verwaltet diese Tätigkeiten aber ab sofort selbst.

Didier Coton

Didier Coton war 25 Jahre lang Manager von Ex-Weltmeister Mika Häkkinen Zoom

"Auch wenn Didier nicht mehr mein Manager ist, wird er immer ein vertrauensvoller Freund bleiben", erklärt der 47-jährige Finne. Die Kooperation der beiden dauerte rund 25 Jahre und wird auch in Zukunft weitergehen, allerdings nur noch in Bezug auf die gemeinsame Firma Aces Management. Aces betreut unter anderem Klienten wie den finnischen Formel-1-Piloten Valtteri Bottas.

Häkkinen überlebte in Adelaide 1995 einen schweren Unfall und wurde 1998 und 1999 auf McLaren-Mercedes Formel-1-Weltmeister. Besonders in Deutschland entspringt ein Teil seiner Popularität den legendären Mercedes-Werbespots, die er gemeinsam mit Boris Becker gedreht hat.

Heute ist er gern gesehener Markenbotschafter und als solcher immer noch ein wichtiger Player hinter den Kulissen der Formel 1.

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt