Startseite Menü

Mexiko und Südkorea ab 2009 im Formel-1-Kalender?

(Motorsport-Total.com) - In Indianapolis rief Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wieder einmal die Teamchefs zu sich. Es ging (auch) um den zukünftigen Formel-1-Kalender. Wie 'SpeedTV' berichtet, sollen sich die Teams schon einmal auf zwei neue Austragungsorte fest einrichten.

Ab der Saison 2009 sollen Formel-1-Rennen auch in Südkorea und Mexiko ausgetragen werden. In Mexiko gibt es bereits seit einiger Zeit Planungen in Cancun, die wegen Eigentumsfragen jedoch stark in Verzug gerieten.

Hinter einem Rennen in Südkorea steht ein noch größeres Fragezeichen. Es gab bereits einen Vorvertrag, doch dieser konnte nicht eingehalten werden. Auch ein ChampCar-Rennen wurde Jahr für Jahr geplant, aber immer verschoben, weil keine passende Strecke gefunden werden konnte.

Weitere Veränderung für die Zukunft: An der Westküste der USA soll ein weiteres Rennen ausgetragen werden. Langjährige Fans werden sich wohl Long Beach zurückwünschen. Der Grand Prix in Spa-Francorchamps soll 2007 zudem wieder stattfinden. Für die neuen Rennen sollen Imola und Hockenheim aus dem Kalender fallen.

Aktuelle Bildergalerien

Paul Ricard: Hochglanz mit Verwirr-Faktor
Paul Ricard: Hochglanz mit Verwirr-Faktor

Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power
Diese Formel-1-Teams nutzten Honda-Power

Grand Prix von Frankreich, Pre-Events
Grand Prix von Frankreich, Pre-Events

Triumphe und Tragödien in Frankreich
Triumphe und Tragödien in Frankreich

Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018
Formel 1 in den Trikots der Fußball-WM 2018

GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion
GP Kanada: Fahrernoten der Redaktion

Folgen Sie uns!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE