Startseite Menü
  • 09.05.2014 17:40

Mercedes benennt Silberpfeil in F1 W05 Hybrid um

(Motorsport-Total.com) - Das momentan so erfolgsverwöhnte Mercedes-Werksteam benennt sein aktuelles Formel-1-Fahrzeug von bisher F1 W05 auf nunmehr F1 W05 Hybrid um und trägt damit den Regeländerungen in der Königsklasse des Motorsports Rechnung. Die veränderte Bezeichnung betont, dass der neue Antriebsstrang aus mehr als nur einem Verbrennungsmotor besteht. Außerdem werden auf der Motorabdeckung des Autos die aus der Serienproduktion bekannten Mercedes-Hybrid-Logos prominent zu sehen sein.

In der ersten KERS-Entwicklungsphase im Jahr 2007 wog das Formel-1-Hybridsystem mehr als 100 Kilogramm und arbeitete mit einem Wärmewirkungsgrad von 39 Prozent. Am Ende der Saison 2012 wogen die Einheiten nur noch 24 Kilogramm und besaßen einen thermischen Wirkungsgrad von 80 Prozent. Mit anderen Worten: Die Weiterentwicklung in der Formel 1 sorgte für eine zwölffache Steigerung der Leistungsdichte bei den KER-Systemen!

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Aktuelle Formel-1-Videos

Formel-1-Technik: Ohne Benzin geht es nicht
Formel-1-Technik: Ohne Benzin geht es nicht

ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale
ToroRosso: Vorschau auf das Formel-1-Saisonfinale

Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung
Vlog: Nico Rosberg bei der Bambi-Verleihung

Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem
Mercedes in Brasilien: Wieder neues Reifenproblem

Toro Rosso spielt: Nicht lachen!
Toro Rosso spielt: Nicht lachen!

Folgen Sie uns!

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE