powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 09.05.2014 17:40

Mercedes benennt Silberpfeil in F1 W05 Hybrid um

(Motorsport-Total.com) - Das momentan so erfolgsverwöhnte Mercedes-Werksteam benennt sein aktuelles Formel-1-Fahrzeug von bisher F1 W05 auf nunmehr F1 W05 Hybrid um und trägt damit den Regeländerungen in der Königsklasse des Motorsports Rechnung. Die veränderte Bezeichnung betont, dass der neue Antriebsstrang aus mehr als nur einem Verbrennungsmotor besteht. Außerdem werden auf der Motorabdeckung des Autos die aus der Serienproduktion bekannten Mercedes-Hybrid-Logos prominent zu sehen sein.

In der ersten KERS-Entwicklungsphase im Jahr 2007 wog das Formel-1-Hybridsystem mehr als 100 Kilogramm und arbeitete mit einem Wärmewirkungsgrad von 39 Prozent. Am Ende der Saison 2012 wogen die Einheiten nur noch 24 Kilogramm und besaßen einen thermischen Wirkungsgrad von 80 Prozent. Mit anderen Worten: Die Weiterentwicklung in der Formel 1 sorgte für eine zwölffache Steigerung der Leistungsdichte bei den KER-Systemen!

Aktuelles Top-Video

History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen
History-Zeitraffer: Fahrer mit den meisten Siegen

Seit 2001 ist Michael Schumacher der Fahrer mit den meisten Siegen in der Formel 1, aber das war nicht immer so ...

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Aserbaidschan

Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events
Grand Prix von Aserbaidschan, Pre-Events

Grand Prix von Aserbaidschan, Technik
Grand Prix von Aserbaidschan, Technik

Vision: Hersteller-Designs für F1 2021
Vision: Hersteller-Designs für F1 2021

Red-Bull-Demo in Vietnam
Red-Bull-Demo in Vietnam

China: Fahrernoten der Redaktion
China: Fahrernoten der Redaktion

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!