powered by Motorsport.com

Medien: Russische Investoren an Silverstone interessiert

Die Formel-1-Rennstrecke in Großbritannien könnte von ihrem ehemaligen Boss mit Geld aus Russland übernommen werden - BRDC-Mitglieder wollen sich wehren

(Motorsport-Total.com) - Ein Konsortium russischer Investoren soll die treibende Kraft hinter einer möglichen Übernahme der Formel-1-Rennbahn in Silverstone sein. Wie der 'Telegraph' am Montag außerdem berichtet, würde der frühere Streckenchef Neil England als Gesicht der Kaufinteressenten auftreten, was in den Reihen des British Racing Driver's Club (BRDC) für eine Menge Unmut sorgt. Führende Mitglieder des bisherigen Silverstone-Eigners wollen die Anlage auf keinen Fall an sie abgeben.

Silverstone Silverstone Circuit

Die Briten könnten ihre Traditionsbahn bald an russische Investoren abgeben müssen Zoom

Deshalb drohen sie bereits mit einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Die BRDC-Spitze hat nach eigener Aussage ein exklusives Vorkaufsrecht eingeräumt - nennt dabei aber nicht Ross und Reiter, sondern spricht nur von einem "wichtigen Investor in Übersee" und beruft sich auf eine vertrauliche Vereinbarung, die es derzeit unmöglichen machen würde, die Identität des Interessenten preiszugeben. Sobald ein Kaufangebot sicher sei, würde es den Mitgliedern vorgelegt.

England stand der Strecke acht Jahre lang vor, nachdem er als Tabakmanager die Sponsorendeals in der Formel 1 abgewickelt hatte. Heute ist er in der Finanz- und in der Logistikbranche tätig. Silverstone schreibt seit vielen Jahren rote Zahlen und war kürzlich noch von Lawrence Tomlinson, dem Chef der Jaguar-Land-Rover-Gruppe, und von Jonathan Palmers Firma umworben worden.

Neueste Diskussions-Themen

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!