powered by Motorsport.com

McLaren-Mercedes nach gelungenem Auftakt optimistisch

Lewis Hamilton und Jenson Button sind zuversichtlich, dass sie im Albert Park von Melbourne konkurrenzfähiger sein werden als zuletzt in Bahrain

(Motorsport-Total.com) - Das McLaren-Mercedes-Team erlebte am Freitag einen perfekten Auftakt zum Großen Preis von Australien. Lewis Hamilton war im 2. Freien Training mit 1:25.801 Minuten der Schnellste, Teamkollege Jenson Button reihte sich mit 0,275 Sekunden Rückstand auf Position zwei ein.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton hofft, dass er im Qualifying diesmal mithalten kann

"Es ist großartig, zurück in Melbourne zu sein - ich liebe diesen Ort", so Hamilton. "Die Strecke war heute Morgen sehr rutschig, alle warten für gewöhnlich, bis einige der Autos die Ideallinie gesäubert haben, aber ich wollte einfach auf die Strecke gehen und etwas Spaß haben."#w1#

"Ich denke definitiv, dass wir im Vergleich zu Bahrain ein paar Verbesserungen in Bezug auf unsere Geschwindigkeit vorgenommen haben. Das Gefühl auf einer gezeiteten Runde ist besser. Nach dem ersten Rennen haben wir versucht, daran zu arbeiten, und ich bin nun diesbezüglich zuversichtlicher, wenn ich in das Qualifying gehe. Wir werden in der Lage sein, jene Jungs zu attackieren, die vor zwei Wochen vorn lagen."

"Trotz des nassen Wetters am Nachmittag gingen wir in der zweiten Einheit früh auf die Strecke, als es noch trocken war. Dadurch konnten wir etwas fahren, sodass wir in der Lage waren, zu schauen, wie sich die Veränderungen auswirken, die wir zwischen den beiden Einheiten vorgenommen haben."

"Wir sind positiv gestimmt. Wir hatten gehofft, am Ende des 2. Freien Trainings ein paar weitere Veränderungen vornehmen zu können, aber die Strecke war noch nicht im optimalen Zustand. Nichtsdestotrotz sind wir im Hinblick auf die Balance unseres Autos ganz zuversichtlich gestimmt. Fakt ist, dass ich sehr entspannt bin. Ich verfüge über ein Auto, das sich womöglich besser anfühlt, als es dies jemals auf dieser Strecke der Fall war. Das ist wirklich positiv."

"Ich bin mit der Balance ganz zufrieden", so Button. "Es ist im Verlauf des Tages immer besser geworden. Ich war von der ersten Runde heute Morgen an glücklich. Es ist erst Freitag, und vielleicht sind wir etwas leichter als andere Autos dort draußen, aber morgen werden wir sehen, wo wir tatsächlich stehen."

"Nichtsdestotrotz ist es für uns wichtig, eine gute Balance zu finden und ein gutes Gefühl für das Auto zu bekommen. Wir haben einfach versucht, die Balance des Autos kontinuierlich zu verbessern. Aufgrund der Bedingungen und des Verkehrs auf der Strecke war dies jedoch eine schwierige Angelegenheit."

"Jedes Mal, wenn ich versuchte, eine gute Runde auf einem neuen Reifensatz zu fahren, kam ich in Verkehr. Aber wir werden morgen das Beste daraus machen. Im Hinblick auf das Qualifying denke ich, dass das Auto besser sein sollte als in Bahrain. Es fühlt sich danach an, als hätten wir für diesen Kurs das richtige Niveau an Abtrieb. Beide Reifenmischungen arbeiten ebenfalls gut, es ist also alles in allem positiv."

"Alle Teams hätten heute wohl eine einfachere Zeit gehabt, wenn die heutigen Einheiten komplett trocken gewesen wären", so Whitmarsh. "Der Regen hat es heute herausfordernder gemacht, das Fahrpotenzial zu optimieren. Aus diesem Grund entschieden wir uns dazu, im Regen nicht auf die Strecke zu gehen, sondern Reifen zu sparen. Stattdessen fuhren wir Tests mit viel Benzin an Bord, um die Abnutzung der Reifen zu beobachten. Zudem fuhren wir auch ein wenig mit leichtem Auto."

"Wir dürfen angesichts der Positionen von Jenson und Lewis in der heutigen Zeiten-Tabelle nicht euphorisch werden, auch wenn es natürlich befriedigend ist, unsere beiden Fahrer auf den Positionen eins und zwei zu sehen, egal an welchem Tag und egal unter welchen Bedingungen. Gleichzeitig sind wir ziemlich zuversichtlich, dass wir hier in Australien konkurrenzfähiger sein werden als wir dies in Bahrain waren."

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!