powered by Motorsport.com

McLaren-Honda: Alonso mit vorsichtiger Hoffnung

McLaren-Pilot Fernando Alonso zeigt sich von der Arbeitsweise bei Honda schwer beeindruckt und hofft, dass der WM-Titel nur eine Frage von wenigen Jahren ist

(Motorsport-Total.com) - Am Dienstag präsentierte sich McLaren in der Heimat des zurückgekehrten Antriebsherstellers Honda. Ron Dennis, Fernando Alonso, Jenson Button und Co. standen den japanischen Fans und Medien in Tokio Rede und Antwort. Abseits der Pressekonferenz wurde auch die neue Motorsportabteilung von Honda in Sakura besichtigt.

Fernando Alonso

Alonso ist nach sieben Jahren zu McLaren zurückgekehrt, arbeitet erstmals mit Honda Zoom

"Beim Besuch der Honda-Gebäude in Sakura habe ich viele talentierte Leute gesehen. Mir ist verglichen mit anderen Teams eine andere Herangehensweise aufgefallen, höchst wissenschaftlich und technologisch", sagt Alonso, der nach fünf Jahren bei Ferrari und zuvor zwei Jahren bei Renault nun wieder für seinen 2007er-Arbeitgeber McLaren fährt. Anders als für Teamkollege Button markiert die Saison 2015 für den Spanier jedoch die erste der Zusammenarbeit mit Honda.

Alonso glaubt, dass die Herangehensweise der Japaner gerade in der modernen Formel 1 Früchte tragen wird: "Wir haben es in der neuen Formel 1 mit jeder Menge Elektronik, Software und Hardware zu tun. Es gibt viele Wechselbeziehungen und ich glaube, dass wir dank der Technologie von Honda und der Kultur der Japaner richtig gute Arbeit abliefern können."

Bei den ersten Testfahrten war davon noch wenig zu spüren. Doch während der vier Tage in Jerez de la Frontera habe man den neuen McLaren-Honda "einfach nur ausprobiert", wie Alonso anführt. Ein Planziel für die erste Saison der wiedervereinten Erfolgskombination der späten 1980er- und frühen 1990er-Jahre lässt sich laut Alonso derzeit noch nicht festsetzen. "Sobald wir das volle Potenzial des Autos kennen, sobald wir beim zweiten oder dritten Rennen sind und wissen, wie schnell wir sind, können wir uns ein Ziel setzen", meint der Spanier.

Das langfristige Ziel ist nun bleibt natürlich der WM-Titel ist. "Wir wissen nicht, ob wir den Titel im ersten, zweiten oder dritten Jahr gewinnen, aber hoffentlich so bald wie möglich", hat sich Rückkehrer Alonso schon wieder ganz an die McLaren-Mentalität gewöhnt.

Motorsport-Total.com auf Twitter

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Tickets

ANZEIGE