powered by Motorsport.com

Max Verstappen stellt klar: Ich habe nicht Vettel gemeint!

Nach seiner scharfen Kritik bei der Pressekonferenz in Frankreich stellt Max Verstappen klar, wen er eigentlich damit erreichen wollte

(Motorsport-Total.com) - Max Verstappen hat nach dem Grand Prix von Frankreich mit scharfen Worten Kritik geübt und die Medien aufgefordert, sie mögen nun bitte Sebastian Vettel nach dessen Kollision mit Valtteri Bottas genauso scharf kritisieren, wie sie ihn am Saisonbeginn kritisiert haben. Doch diese Aussagen wurden von vielen Fans missverstanden.

Max Verstappen, Sebastian Vettel

Max Verstappen hat mit seiner Kritik in Frankreich nicht Sebastian Vettel gemeint Zoom

Während den meisten Zuhörern sofort klar war, dass Verstappens Ärger nicht an Vettel adressiert war, sondern an die Journalisten, die ihm am Saisonbeginn nahegelegt hatten, er möge seinen Fahrstil ändern, erzürnten sich viele Vettel-Fans in den sozialen Netzwerken am Red-Bull-Piloten.

Aber von 'Motorsport-Total.com' darauf angesprochen, ob er wirklich Vettel mit seiner Kritik gemeint habe, stellt Verstappen klar: "Nein. Das habe ich Sebastian auch gesagt. Und das ist am Ende auch das Wichtigste."

Auf Nachfrage, ob er eigentlich nur die Journalisten mit seinem verbalen Ausbruch erreichen wollte, präzisiert er: "Ja, genau."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950