powered by Motorsport.com

Max Verstappen: Keine Lust mehr auf Kartfahren

Max Verstappen hat aktuell wenig Lust, in seiner Freizeit auf die Kartbahn zu gehen: Er entspannt sich lieber zwischen den Rennen

(Motorsport-Total.com) - Während viele Formel-1-Piloten in ihrer Freizeit gerne zu den Anfängen zurückgehen und auf die gute alte Kartbahn gehen, hat Max Verstappen aktuell kein Interesse daran. Der Niederländer ist seit eineinhalb Jahren kein professionelles Go-Kart mehr gefahren und sieht derzeit auch keine Veranlassung dazu.

Max Verstappen

Max Verstappen hat aktuell wenig Lust auf Kartfahren Zoom

"Wenn man mal Freizeit hat, möchte man nicht unbedingt Go-Kart-Fahren gehen. Du möchtest einfach entspannen und deine Familie und Freunde sehen", sagt der Red-Bull-Pilot. "Ich fahre sowieso schon genug und habe es in meinen jüngeren Jahren genug gemacht", so Verstappen weiter.

Im Alter von vier bis 16 Jahre war Verstappen im Kart unterwegs - also rund zwölf Jahre. "Im Moment ist das genug", sagt er. Zwar vermisse er das Kartfahren etwas, aber nicht so sehr, dass er jetzt unbedingt zwischen den Rennen auf die Kartbahn rennen muss. "Vielleicht ändert sich das in ein paar Jahren, aber aktuell nicht."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt