powered by Motorsport.com

Marussia in Nöten: Last-Minute-Reise nach Spa

Wegen finanzieller Probleme hat sich die Anreise des Marussia-Teams zum Grand-Prix-Wochenende in Belgien verzögert: Hohe Schulden belasten die Mannschaft

(Motorsport-Total.com) - In den vergangenen Wochen war es bezüglich der wirtschaftlichen Schwierigkeiten zahlreicher Formel-1-Teams eher ruhig. Die Mannschaften befanden sich in der Sommerpause, es durfte phasenweise nicht gearbeitet werden. Die finanzielle Schieflage war zuletzt vor dem Grand Prix in Silverstone deutlich geworden, als Tony Fernandes sein Caterham-Team in aller Eile an Investoren aus der Schweiz und dem arabischen Raum verkaufen musste.

Marussia Truck LKW

Alle Trucks von Marussia sind mittlerweile im Spa-Fahrerlager positioniert Zoom

Anderen Teams geht es offenbar mindestens genauso schlecht wie dem Team um den deutschen Formel-1-Neueinsteiger Andre Lotterer, der in Spa-Francorchamps seinen ersten Grand Prix bestreiten wird. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist die finanzielle Not unter anderem bei Marussia noch viel größer. Die britisch-russische Mannschaft ist wegen Zahlungsschwierigkeiten verspätet zum Grand Prix in Belgien angereist. Mittlerweile ist das gesamte Material aber vor Ort und das Team komplett eingerichtet.

Das junge Team um Rennleiter John Booth hat wegen ausgebliebener Zahlungen unter anderem derzeit technische Probleme. Ein wichtiger Zulieferer ging in die Pleite - angeblich auch, weil die Rechnungen vom Formel-1-Team aus Banbury nicht vollständig beglichen wurden. Marussia steht außerdem offenbar unter anderem bei Motorenpartner Ferrari tief in der Kreide. Man schuldet den Italienern eine zweistellige Millionensumme, wie es aus gut unterrichteten Kreisen heißt.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!