powered by Motorsport.com

Magnussen statt Maldonado: Renault-Vertrag schon fix?

Laut dänischen Medien hat Kevin Magnussen bei Renault bereits einen Vertrag unterschrieben und wird beim neuen Werksteam 2016 Pastor Maldonado ersetzen

(Motorsport-Total.com) - Die Anzeichen, dass Pastor Maldonados Zeit in der Formel 1 abgelaufen sein könnte, verdichten sich weiter. Bereits seit einigen Wochen wird darüber spekuliert, dass der Venezolaner beim ehemaligen Lotus-Rennstall, der Ende des vergangenen Jahres von Renault übernommen wurde, durch Kevin Magnussen ersetzt werden könnte. Hintergrund: Maldonados Sponsor PDVSA, der das Cockpit des Venezolaners jährlich mit mehreren Millionen unterstützt, kann die Mitgift angeblich nicht länger aufbringen.

Kevin Magnussen

Kevin Magnussen steht wohl unmittelbar vor seinem Formel-1-Comeback Zoom

Wie die dänische 'BT' berichtet, hat Magnussen sogar schon einen Vertrag bei Renault unterzeichnet. Die Zeitung beruft sich dabei auf "gut informierte Quellen". Auch 'Autosport' meldet den Deal als perfekt. Eine offizielle Bestätigung durch Magnussen oder seinen (vermutlich) neuen Arbeitgeber steht allerdings noch aus. Unklar ist außerdem, ob der ehemalige McLaren-Pilot Geld für sein Cockpit bezahlen muss.

Magnussen wird von dem dänischen Geschäftsmann Anders Holch Povlsen unterstützt, dessen Vermögen auf rund 5,5 Milliarden US-Dollar geschätzt wird. Da erscheint es nicht unwahrscheinlich, dass im Zuge des Deals der ein oder andere Euro nach Enstone gewandert sein könnte. PDVSA soll für Maldonados Lotus-Cockpit bisher rund 30 Millionen Euro pro Jahr gezahlt haben.

Am Mittwoch (3. Februar) wird Renault in Paris sein neues Formel-1-Team präsentieren. Interessant ist dabei die Tatsache, dass in der offiziellen Presseeinladung keine Fahrernamen angekündigt werden, obwohl Maldonado und Jolyon Palmer eigentlich bereits 2015 für die neue Saison bestätigt wurden. Das könnte ein weiteres Indiz dafür sein, dass Renault einen der beiden Piloten doch noch vor die Türe setzen wird - höchstwahrscheinlich Maldonado.