powered by Motorsport.com

Lotus-Vorschau: Angriff auf Force India in Silverstone

Das Lotus-Team hat in Österreich trotz guter Leistung den fünften Rang in der Konstrukteurs-WM an Force India verloren - Folgt in Silverstone nun die Revanche?

(Motorsport-Total.com) - Ein Ausfall von Romain Grosjean aufgrund eines Getriebeproblems kostete das Lotus-Team beim Grand Prix von Österreich ein solides Punkte-Ergebnis, mit dem man Force India hinter sich gehalten hätte. So wurden es nur sechs Punkte durch Pastor Maldonados siebten Rang. In Silverstone möchte man nun vor versammelter Mannschaft aus Enstone den fünften Rang in der Konstrukteurs-Wertung zurückholen.

Sergio Perez, Romain Grosjean, Pastor Maldonado

Revanche in Silverstone: Die Lotus-Piloten haben Force India im Visier Zoom

Gute Erinnerungen sollten dabei helfen, denn nicht nur Romain Grosjean konnte in der GP2-Klasse auf dem Silverstone-Circuit siegen, auch Pastor Maldonado gelang der Triumph in der Nachwuchsklasse. "Es ist ein fantastischer Kurs mit vielen schnellen Kurven. Ich habe hier in der GP2-Serie 2011 gewonnen, also habe ich tolle Erinnerungen. Ich habe Punkte bei meinem Formel-1-Debüt hier geholt, aber in den vergangenen Jahren waren meine Rennen nicht so gut", resümiert Grosjean. Im Vorjahr wurde der Franzose nur Zwölfter.

Teamkollege Maldonado musste mit technischem Defekt aufgeben, hat zumindest aber in den vergangenen Rennen in der Saison 2015 gute Punkte geholt und ist daher positiv gestimmt: "Das ist gut für mich und das gesamte Team. Es war frustrierend bis Kanada alles zu geben und nicht belohnt zu werden, also war es toll in Österreich und eben Kanada endlich Punkte zu holen."

Maldonado: "Max war über dem Limit"

Er lieferte sich ein knappes Duell mit Toro-Rosso-Pilot Max Verstappen in Spielberg: "Ich habe es mir im Fernsehen noch einmal angesehen und es hat gut ausgesehen! Es war ein guter Kampf, aber ich bin froh vor Max Verstappen ins Ziel gekommen zu sein. Wir haben beide hart gepuscht. Es ist manchmal schon lustig, wenn du die Schlagzeilen liest und es damit vergleichst, was du gesagt hast." Maldonado beschuldigte den Rookie zu hart gefahren zu sein, relativiert nun aber: "Ich hatte kein Problem mit dem Fahrstil von Max. Er war vielleicht ein bisschen über dem Limit. Wenn die Kommissare meinen, dass es okay war, dann ist es das auch für mich."

Federico Gastaldi, stellvertretender Teamchef, ist sich sicher, dass man im Vereinigten Königreich gut abschneiden wird: "Wir zeigen ein gutes Tempo mit dem E23 auf verschiedenen Strecken. Es ist das Heimrennen für die Fabrik und wir bekommen viel Unterstützung von den Angestellten und ihren Freunden und Familien. Wir werden viele bekannte Gesichter sehen und mit vielen Leuten sprechen. Am Ende des Wochenendes werde ich bestimmt keine Stimme mehr haben!"


Fotostrecke: GP Österreich, Highlights 2015

Er bedauert, dass man in Österreich gegen Force India einen Platz verloren hat, weiß aber: "Wir sind näher an Red Bull herangekommen. Leider musste Romain aufgeben, aber Pastor hat gezeigt, wie viel Potenzial unser Paket hat. Wenn wir mit beiden Autos in den Punkten ins Ziel kommen, sollten wir einen guten Schritt nach vorne machen."

Technischer Direktor Nick Chester erklärt die Besonderheiten des Kurses: "Silverstone ist eine gute Herausforderung. Der Kurs hat viele Hochgeschwindigkeitskurven, aber auch ein paar langsamere Kurven, ein wirklich netter Mix. Es gibt auch lange Geraden, was zeigt, dass Silverstone auch eine Power-Strecke ist. Es ist eine wirkliche Herausforderung mit den Charakteristika der Kurven das Auto zum Arbeiten zu bringen." Das Lotus-Team belegt derzeit Rang 6 in der Team-Wertung mit insgesamt 29 Punkten. Force India liegt vor ihnen mit 31 Punkten.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!