powered by Motorsport.com

Lotus-Fahrer nehmen WM-Punkte ins Visier

Jarno Trulli glaubt, dass Lotus in Bahrain sogar punktefähig sein wird, während Heikki Kovalainen nach einem trainingsreichen Winter optimistisch ist

(Motorsport-Total.com) - Im ersten Jahr des Comebacks der Marke Lotus in der Formel 1 gelang dem britischen Team kein einziger Punkt, doch 2011 fühlt sich die Truppe schon viel besser vorbereitet. Vor allem die beiden Fahrer Jarno Trulli und Heikki Kovalainen, zwei gestandene Grand-Prix-Sieger, sind zuversichtlicher als noch 2010.

Lotus-Renault T11

Der neue Lotus stimmt Jarno Trulli und Heikki Kovalainen sehr zuversichtlich

"Dieses Jahr in Bahrain in der Startaufstellung zu stehen, wird sich ganz anders anfühlen, mit einer anderen Anspannung", so Trulli am Rande der Präsentation des neuen Lotus in Malaysia. "Im Vorjahr war unser einziges Ziel, das Rennen zu beenden. Jetzt wollen wir in die Punkte fahren. Mit dem Paket, das wir haben, sollte das möglich sein."

Teamkollege Kovalainen begründet seinen Optimismus eher auf seine körperliche Fitness: "Die vergangenen sechs Wochen waren fantastisch. Ich habe mit Grundlagentraining begonnen und habe jetzt einen Gang hochgeschaltet, um in Form zu kommen. Es war ein großartiger Winter und ich bin so gut vorbereitet wie noch nie zuvor."