powered by Motorsport.com
  • 04.07.2002 · 14:22

  • von Fabian Hust

Kühles Wetter in Silverstone

Im Verlauf des Wochenendes ist zwar Regen vorhergesagt, doch auch der zehnte WM-Lauf sollte im Trockenen stattfinden

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 1 muss scheinbar weiterhin in dieser Saison auf ein Regenrennen warten ? die Michelin-Teams werden diese Tatsache zu schätzen wissen. In Silverstone dürfte es zwar nicht das ganze Wochenende trocken bleiben, doch das Wetter wird sich im Verlauf des Wochenendes bessern und so ist nach Einschätzung der Meteorologen im Moment kein Regen in Sicht.

Silverstone

Die Rennstrecke von Silverstone mit blauem Himmel - ein eher seltenes Bild...

Am Freitag, wenn das 1. und 2. Freie Training über die Bühne gehen wird, ist es den ganzen Tag über stark bewölkt, nur kurz lässt sich die Sonne zwischendurch blicken. Die Temperaturen liegen bei bitter kalten 11 bis 16 Grad, die Regenwahrscheinlichkeit beträgt 76 Prozent ? Fans sollten sich am kommenden Wochenende also entsprechend am besten mit einer dicken Jacke eindecken.

Bereits für den Samstag ist eine Wetterverbesserung in Sicht, die sich morgens mit Nebel ankündigen kann. Die Temperaturen steigen auf 11-20 Grad, das Regenrisiko liegt bei 21 Prozent, die Sonne lässt sich immerhin für etwas mehr als vier Stunden blicken, so dass die Qualifikation bei trockenen Bedingungen stattfinden sollte.

Am Rennsonntag werden die Temperaturen zwischen 13 und 19 Grad betragen, was sicherlich in erster Linie den Bridgestone-bereiften Autos zu Gute kommen wird. Das Regenrisiko beträgt immerhin 26 Prozent, wenn es jedoch regnen wird, dann nur kurz und wenig ergiebig. Die Sonne wird für etwas mehr als vier Stunden zu sehen sein.