powered by Motorsport.com

Kubica: Erst Aufbauarbeit, dann der Titel

Renault-Neuzugang Robert Kubica spricht im Rahmen der ersten Testfahrten bewusst nicht vom Titelgewinn: "Wir müssen realistisch bleiben"

(Motorsport-Total.com) - Für Robert Kubica war der Wechsel zu Renault eine Art Sprung ins Ungewisse, war nach dem Saisonende 2009 doch lange Zeit nicht klar, wie es um die Zukunft des Rennstalls bestellt sein würde. Das Team steht mittlerweile auf soliden Beinen, aber die sportliche Weiterentwicklung gestaltet sich nicht minder schwierig: Kubica soll die ehemaligen Titelträger wieder zurück an die WM-Spitze führen.

Robert Kubica

Auf in die Zukunft: Robert Kubica und Renault testen derzeit fleißig in Valencia

Dass er diesbezüglich einen langen Weg vor sich hat, ist dem polnischen Rennfahrer bewusst: "Wir müssen realistisch bleiben", sagt Kubica im Gespräch mit 'Formula1.com'. "Zunächst einmal gilt es, sicherzustellen, dass wir unseren Job bestmöglich erledigen. Dann werden wir schon sehen, wo wir damit hingelangen. Von diesem Punkt aus können wir uns schließlich vorwärts bewegen."#w1#

"Die Saison hat 19 Rennen, da kann sich vieles ereignen. Auf den Titel haben wir es aktuell jedenfalls noch nicht abgesehen", gibt der 25-Jährige am Rande der Testfahrten im spanischen Valencia zu Protokoll - schließlich soll Kubica beim französisch-britischen Renault-Team zunächst Aufbauarbeit leisten: Seit 2006 konnte die Mannschaft nicht mehr an ihre frühere WM-Form anknüpfen.

Dabei hätte Kubica nichts gegen eine Titeljagd einzuwenden: "Natürlich hoffe ich darauf, um den Titel zu kämpfen", meint der Youngster. "Realistisch betrachtet ist das aber vielleicht nicht der richtige Moment dafür. Andererseits: Wer weiß schon, was in eineinhalb Monaten passiert? Die vergangene Saison hat ja schließlich bewiesen, wie schnell sich die Hackordnung verändern kann", so Kubica.

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen