powered by Motorsport.com

Kostenerhöhung für Superlizenz bestätigt

FIA-Präsident Max Mosley bestätigte die massiv erhöhten Kosten für eine Superlizenz - Mehreinnahmen sollen der Sicherheit zugutekommen

(Motorsport-Total.com) - Die Superlizenz, quasi die Fahrerlaubnis in der Formel 1, wird in diesem Jahr erheblich teurer. Was bereits vorab durch die Medien ging, wurde nun von FIA-Präsident Max Mosley bestätigt. Waren es bisher laut 'Autosport' 1.725 Euro plus 456 Euro für jeden WM-Punkt der vorangegangenen Grand-Prix-Saison, so werden es künftig 10.000 Euro plus 2.000 Euro pro Vorjahreszähler sein.

Formel-1-Fahrer 2007

Die Eintrittskarte in den Formel-1-Kreis kostet 2008 mindestens 10.000 Euro

Das bedeutet natürlich vor allem für die Topfahrer einen massiven Preisanstieg - Kimi Räikkönen muss 2008 beispielsweise 230.000 Euro auf den Tisch legen. Für Mosley ist der Preisanstieg gerechtfertigt. "Wir stecken viel Geld in die Sicherheit und das meiste davon kommt den Fahrern zugute", wird er von 'Reuters' zitiert.#w1#

Der Basisbetrag wird nun bei 10.000 Euro liegen - falls man im Jahr davor keine Punkte eingefahren hat. Mit diesem Betrag sollten laut Mosley auch Fahrer am Ende der Startaufstellung zurechtkommen. "Wenn man hinten steht und keinen Punkt hat, sind es 10.000 Euro. Für Leute, die so viel verdienen wie sie, ist das kein Drama."