Startseite Menü

Kimi Räikkönen zum zweiten Mal Vater: Tochter Rianna ist da

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen und Ehefrau Minttu freuen sich über ihr zweites Kind: Die stolze Mama verkündete auf Instagram die Geburt einer gesunden Tochter

(Motorsport-Total.com) - Noch in Bahrain hatte sich Minttu Räikkönen, seit August 2016 Ehefrau von Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen, hochschwanger an der Rennstrecke gezeigt. Nun verkündete die Finnin auf ihrem privaten Instagram-Account stolz, dass sie am Montag eine gesunde Tochter zur Welt gebracht habe und verriet auch den ungewöhnlichen Namen des Kindes: Rianna Angelia Milana.

Minttu Räikkönen

Beim Großen Preis von Bahrain zeigte sich Minttu Räikkönen noch hochschwanger Zoom

Es ist das zweite Kind für Kimi Räikkönen und seine Frau Minttu. Ihr Sohn Robin Ace Matias kam im Januar 2015 zur Welt. Nun darf er sich über ein Schwesterchen freuen. Die frohe Botschaft versah Minttu Räikkönen mit den Worten: "Unsere Herzen sind voller Liebe und Stolz." Ein dazu gepostetes Foto gewährt zudem einen kleinen Einblick in Riannas Baby-Zimmer, in dem ganz traditionell Rosa dominiert.

Nach der Geburt ihres ersten Kindes hatte Mutter Minttu bereits offenbart, dass ihr berühmter Mann eine große Familie wolle: "Er will mehr Kinder haben. Wenn es nach ihm geht, dann würde er sofort wieder Vater werden." Zwischen den Kindern sollte "kein allzu großer Altersunterschied liegen". Das ist ihnen mit Rianna gelungen: Sie und Bruder Robin trennen nur zwei Jahre.

Am vergangenen Wochenende hatte Kimi Räikkönen gezeigt, wie groß sein Herz für Kinder ist, und den sechsjährigen Ferrari-Fan Thomas Danel im Paddock persönlich getröstet. Der Junge war in Tränen ausgebrochen, nachdem Räikkönen sein Rennen in Barcelona bereits nach Kurve 1 hatte aufgeben müssen. Die anschließende Begegnung mit seinem großen Idol wurde für die Formel 1 zum ganz großen PR-Coup.

Aktuelles Top-Video

Formel-1-Technik: Präsentation Renault R.S.19
Formel-1-Technik: Präsentation Renault R.S.19

Technik-Guru Giorgio Piola nimmt den Renault für die Saison 2019 genau unter die Lupe und analysiert die Änderungen im Aero-Konzept.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke
Die Formel-1-Autos 2019 auf der Strecke

Präsentation Alfa Romeo C38: Die besten Fotos
Präsentation Alfa Romeo C38: Die besten Fotos

Testfahrten in Barcelona, Montag
Testfahrten in Barcelona, Montag

Präsentation Haas VF-19
Präsentation Haas VF-19

Präsentation Alfa Romeo C38
Präsentation Alfa Romeo C38

Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)
Präsentation Red Bull RB15 (Lackierung)

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Porsche 989
Vergessene Studien: Porsche 989

Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System
Puritalia Berlinetta: Italienischer Sportwagen mit V8-Hybrid-System

Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar
Audi Q8: Nun drei Motorisierungen bestellbar

Volkswagen
Volkswagen "Light" Bus: Eine Hippie-Ikone ist zurück

VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo
VWs neues Elektroauto soll ID.3 heißen, nicht Neo

Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern
Mazda MX-5: 30 Jahre Roadster-Historie in Bildern

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE