powered by Motorsport.com

Jos Verstappen: "Max hat jetzt zwei Persönlichkeiten"

"Er ist in mehrerlei Hinsicht ein völlig anderer Mensch" - Jos Verstappen staunt darüber, wie sehr sich Sohn Max in seiner ersten Formel-1-Saison entwickelt hat

(Motorsport-Total.com) - Persönlichkeits-Entwicklung im Rekordtempo: Jos Verstappen ist erstaunt darüber, wie rasant sich sein Sohn Max in seiner ersten Saison in der Formel 1 als Mensch weiterentwickelt hat. "Wenn ich mir Max in Erinnerung rufe, wie er in Melbourne angefangen hat und ihn mir jetzt anschaue, dann hat sich sein ganzes Leben auf den Kopf gestellt", sagt Jos Verstappen im Interview mit 'Formula1.com'.

Jos und Max Verstappen

Jos Verstappen erkennt seinen Sohn manchmal kaum wieder Zoom

Aus dem jüngsten Formel-1-Fahrer aller Zeiten, dessen Debüt im Alter von 17 Jahren von vielen mit Argwohn beäugt wurde, ist im Laufe der Formel-1-Saison ein anerkannter Fahrer geworden, der mit seiner erfrischenden Art und seinen kompromisslosen Überholmanövern viele Fans gewonnen hat und als künftiger Star der Szene gehandelt wird.

Diese Ereignisse hätten seinen Sohn in Rekordzeit erwachsen werden lassen, meint Jos Verstappen. "Er hat eine sehr starke Persönlichkeit entwickelt und ist sehr professionell", sagt er über Sohn Max. "Er ist in mehrerlei Hinsicht ein völlig anderer Mensch." Oder vielmehr: Zwei Menschen. "Er hat jetzt in gewisser Weise zwei Persönlichkeiten: Der Profi an der Rennstrecke, und zu Hause ist er derselbe Max wie immer."


Fotos: FIA-Gala in Paris


Mit der Permierensaison seines Sohnes ist Jos Verstappen sehr zufrieden. Max habe sich besser geschlagen als er 21 Jahre zuvor. Damals wäre Jos Verstappen in seinem ersten Jahr bei Benetton fast an Teamkollege Michael Schumacher zerbrochen. "Ich hatte am Anfang viele Unfälle. Michael war mein Teamkollege, einer der besten Fahrer alles Zeiten, und ich musste gegen ihn antreten. Ich habe ständig gepusht und viele Fehler gemacht", erinnert sich Verstappen. "Das ist in der ersten Saison nicht wirklich gut."

Dass sein Sohn einmal in seine Fußstapfen treten würde, habe sich schon in früher Kindheit abgezeichnet. "Als Max Mini-Karts gefahren ist, hat er in den ersten drei Jahren 64 von 65 Rennen gewonnen. Da war schon offensichtlich, dass er einmal Rennfahrer werden will", sagt Jos Verstappen.

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club