powered by Motorsport.com

Jean Todt: Schumacher-signiertes Geschenk für Wladimir Putin

FIA-Präsident Jean Todt hat Wladimir Putin bei seiner Audienz in Russland einen von Michael Schumacher signierten Helm als Geschenk überreicht

(Motorsport-Total.com) - Im Vorfeld der heutigen FIA-Gala in Sankt Petersburg kam es zu einem Treffen zwischen FIA-Präsident Jean Todt und dem russischen Staatsoberhaupt Wladimir Putin. Dabei überreichte der Motorsport-Boss dem weltweit bekannten Politiker ein ganz besonderes Geschenk.

Jean Todt und Wladimir Putin

FIA-Chef Jean Todt bei seinem Treffen mit Präsident Wladimir Putin in Russland Zoom

Und zwar handelt es sich dabei um einen blauen FIA-Helm aus der Kampagne für Verkehrssicherheit, "unterschrieben von verschiedenen Rennfahrern", wie Todt bei der Übergabe erklärt. Zum Beispiel von Felipe Massa und Nico Rosberg. Todt zeigt auf eine Stelle: "Da ist Michael Schumacher."

Putin, sichtlich erfreut, teilt mit, Todt möge allen Fahrern, die unterschrieben haben, in seinem Namen danken. Und er fügt an: "Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Ich habe kein Geschenk für Sie. Jetzt bin ich etwas verlegen. Vielen Dank nochmal."

Todt betont, dass ein Gegengeschenk gar nicht notwendig sei: "Sie zu treffen, ist das beste Geschenk."

Putin verweist im Rahmen der formellen Unterhaltung auch auf das neue Motorzentrum in Sankt Petersburg: "Es würde mich freuen", sagt er dem FIA-Präsidenten, "wenn Sie mal dort vorbeischauen könnten. Um uns Ihre Meinung zu sagen und Ihre Empfehlungen zu geben, wie wir das Projekt weiterentwickeln können."

Aber da ist Todt schon einen Schritt voraus: Ein Besuch der Anlage steht ohnehin für Samstag auf seinem Terminkalender.

Putins Worte zum Abschied: "Ich hoffe, dass Sie uns in Zukunft öfter besuchen werden."

Und zwar nicht nur zum Grand Prix in Sotschi ...

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt