powered by Motorsport.com

In Russland werkeln die ersten Bagger

Tom Walkinshaw ist zufrieden, wie die Bauarbeiten an der russischen Formel-1-Strecke voranschreiten

(Motorsport-Total.com) - Schon in der Saison 2003 könnte zum ersten Mal ein Großer Preis von Russland ausgetragen werden, eine neue Rennstrecke befindet sich im Bau. Die ersten Bagger sind bereits zu ersten Bohrungen angerollt, wie Tom Walkinshaw der 'Financial Times' verriet: "Es wird im Moment sehr hart gearbeitet. Sie verschaffen sich einen geologischen Überblick, sie bohren die ganzen Löcher für die Piste, wir machen also stetig Fortschritte. Der Designentwurf steht, aber die Details werden noch ein paar Monate Zeit benötigen, und dann können wir uns dem Rest widmen. Die erste Designphase läuft rund drei Monate, wir befinden uns jetzt im ersten Monat."

Zoom

Im Dezember 2000 hatten Moskaus Bürgermeister einen Bauvertrag mit dem britischen Ingenieurs-Büro TWR Group unterzeichnet. Chef der TWR-Group ist Arrows-Teamchef Tom Walkinshaw. Die Rennstrecke wird auf der Moskau-Insel Nagatino, zehn Kilometer südlich vom Kreml errichtet. Das Projekt soll etwa 100 Millionen US-Dollar verschlingen. Im Winter sollen auf dem Kurs Eisspeedway-Rennen ausgetragen werden. Ferner sind auf der Halbinsel ein Yachtklub, Hotels, Spielkasinos und eine Niederlassung des Automobilherstellers Lamborghini geplant. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund eine Milliarde US-Dollar.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!