powered by Motorsport.com
Startseite Menü

HRT freut sich über bessere Leistung

Nach einem enttäuschenden Qualifying zeigt man sich im spanischen Rennstall über eine bessere Leistung und die doppelte Zielankunft glücklich

(Motorsport-Total.com) - Das HRT-Team konnte den Großen Preis von Ungarn mit beiden Fahrern beenden. Bruno Senna sah die Zielflagge auf Position 17, sein Teamkollege Sakon Yamamoto wurde 19. und damit Letzter.

Bruno Senna

Bruno Senna freute sich über eine weitere Zielankunft Zoom

"Unsere Leistung war besser als im gestrigen Qualifying", so Senna. "Es war ein schwieriges Rennen, und es war sehr schwierig, mit den anderen Teams mitzuhalten. Aber schlussendlich haben beide Autos das Rennen beendet, und ich möchte mich beim Team bedanken, das gute Arbeit geleistet hat. Nun freuen wir uns alle auf die Sommerpause und darauf, bei den kommenden Rennen wieder anzutreten."#w1#

"Ich bin für das Team sehr glücklich, welches sein Ziel erreicht hat, beide Autos ins Ziel zu bekommen", so Yamamoto. "Wir haben uns für eine andere Reifen-Strategie entschieden, starteten auf den härteren Reifen. Dies war gut, denn wir konnten andere Daten sammeln, was wir bei der Vorbereitung auf die kommenden Rennen verwenden können. Wir werden eine Sommerpause haben, in der ich eine gute Vorbereitung auf die folgenden Rennen haben möchte."

"Wir sind sehr glücklich über eine weitere doppelte Zielankunft hier in Ungarn", so Teamchef Colin Kolles. "Unsere Leistung war viel besser als die gestrige, und wir konnten uns stark verbessern. Der Abstand auf die anderen Teams war kleiner als erwartet, und während der Safety-Car-Phase und den folgenden Boxenstopps konnten wir sogar eine Positionen gewinnen."


Fotos: HRT, Großer Preis von Ungarn


"Wir hatten uns dazu entschieden, mit zwei verschiedenen Strategien zu arbeiten. Bruno Senna startete auf den weicheren Reifen und wechselte beim Boxenstopp auf die harten, während Sakon Yamamoto zunächst den harten Reifen verwendete und dann auf die weichen wechselte."

"Für das Team war es wieder ein gutes Ergebnis, und alle haben an diesem Wochenende großartige Arbeit geleistet. Nun haben wir eine Sommerpause, danach wollen wir an diese positiven Ergebnisse anknüpfen."

Formel-1-Liveticker

Aktuelles Top-Video

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

"Niki hatte zwei Leben", sagt Giorgio Piola: Vor dem Unfall war er ein Computer, "mehr als Schumacher - nach dem Unfall ein anderer Mensch"

Aktuelle Formel-1-Videos

Paddock Monaco: Lauda war
Paddock Monaco: Lauda war "ein anderer Mensch"

Wie man besser nicht durch Monaco fährt
Wie man besser nicht durch Monaco fährt

Social Media: Tribute zum Tod von Niki Lauda
Social Media: Tribute zum Tod von Niki Lauda

Niki Lauda: Was ihn so besonders machte
Niki Lauda: Was ihn so besonders machte

Piola: Highlights aus 50 Jahren F1 in Monaco
Piola: Highlights aus 50 Jahren F1 in Monaco

Aktuelle Bildergalerien

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco
Formel-1-Technik: Detailfotos beim GP Monaco

Grand Prix von Monaco, Technik
Grand Prix von Monaco, Technik

Grand Prix von Monaco, Pre-Events
Grand Prix von Monaco, Pre-Events

Reaktionen zum Tod von Niki Lauda
Reaktionen zum Tod von Niki Lauda

Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda
Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Senior Engineer (m/f/d) Engine Design
Senior Engineer (m/f/d) Engine Design

Your tasks: conduct concept studies, layout plus assembly design, evaluate and coordinate technical and logistical requisitions check drawings and 3D models to ensure their ...

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE