powered by Motorsport.com

HRT: Carabantes verlassen das Team

Nach der Übernahme durch Thesan Capital hat die spanische Carabante-Familie das HRT-Team endgültig verlassen

(Motorsport-Total.com) - Nach der Übernahme durch Thesan Capital, dem Investmentzweig der japanischen Bank Nomura, beginnt nun auch im operativen Bereich der Umbruch bei HRT. Denn wie 'Motorsport-Total.com' von einer dem Team nahestehenden Quelle erfahren hat, haben der frühere Teameigentümer Jose Ramon Carabante und dessen Sohn Jose jun. ihre Posten nun offiziell verlassen.

Jose Ramon Carabante (Teambesitzer)

Jose Ramon Carabante hat seinen Posten wie angekündigt verlassen Zoom

Im Zuge der Neuausrichtung sollen zudem allzu starke spanische Einflüsse eliminiert werden. In der offiziellen Kommunikation möchten die neuen Eigentümer zum Beispiel nicht mehr auf die Bezeichnung "Hispania" setzen, sondern ausschließlich auf die neutralere Kurzform "HRT" (steht für Hispania Racing Team). Mittelfristig verfolgt Thesan angeblich vor allem das Ziel, das Team mit Profit weiterzuverkaufen.

Vorerst noch für HRT tätig sind Teamchef Colin Kolles, der den Carabantes schon gekündigt hatte, bevor die neuen Eigentümer an Bord kamen, und Technikdirektor Geoff Willis, der wohl bleiben wird. Das Team verlassen hat hingegen Pressechefin Alba Saiz. Sobald auch Kolles geht, muss das Team auf völlig neue Beine gestellt werden, schließlich wird der operative Betrieb de facto von der Kolles-Crew in Greding aufrechterhalten.