powered by Motorsport.com
  • 05.10.2014 · 10:22

  • von Timo Pape

Hill: "Vettel-Wechsel ein ganz schöner Schlag für Alonso"

Sebastian Vettel wird Fernando Alonso 2015 bei Ferrari ersetzen - Der Spanier gerät damit in eine unangenehme Situation und muss sich ein neues Cockpit suchen

(Motorsport-Total.com) - Es war die Hiobsbotschaft des Samstags für Fernando Alonso. Sein jahrelanger Konkurrent Sebastian Vettel wechselt in der kommenden Saison 2015 zu Ferrari. Das Problem für den Spanier: er wird durch den Deutschen ersetzt. Alonso, der eigentlich immer als jener Transfer galt, der das Wechselkarussell bestimmen würde, muss sich plötzlich um ein Cockpit für seine Formel-1-Zukunft suchen.

Damon Hill

Damon Hill fühlt mit Fernando Alonso mit, der sich ein neues Team suchen muss Zoom

Als realistischste Option gilt derzeit McLaren, wo Alonso bereits 2007 unter Vertrag stand. Dort könnte er womöglich Kevin Magnussen ersetzen und gemeinsam mit Jenson Button das erfahrenste Gespann der Königsklasse bilden. Für Ex-Weltmeister Damon Hill wäre McLaren gut beraten, den Champion von 2005 und 2006 ins Boot zu holen: "Ich gehe davon aus, dass er bei McLaren landen wird. Ich würde die Paarung Alonso/Button für sehr, sehr stark halten", so der Brite gegenüber 'Sky Sports F1'.

Trotzdem fühlt Hill mit Alonso mit: "Die Vettel-Verpflichtung ist für Alonso ein ganz schöner Schlag. Man ersetzt ihn bei Ferrari und raubt ihm in den Verhandlungen mit anderen Teams einige Möglichkeiten. Er kann sich nicht mehr hinstellen und behaupten, er könnte schließlich einfach bei Ferrari bleiben. Das geht jetzt nicht mehr. Er ist unter Zugzwang und steht in den Verhandlungen unter Druck." Es bleibt abzuwarten, für welchen Weg sich Alonso entscheiden wird.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Folgen Sie uns!