powered by Motorsport.com

Best of Social Media

Highlights des Tages: Hamilton & Wolff wieder versöhnt

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Toto Wolff und Lewis Hamilton sprechen bei "tollem" Treffen über 2017 +++ Max Verstappen stellt Überhol-Rekord auf +++

20:24 Uhr

Sein Name ist Emmo

Das Schlusswort soll heute das Geburtstagskind haben: Emerson "Emmo" Fittipaldi feiert heute seinen 70. Geburtstag. Die Rennlegende konnte zwei WM-Titel gewinnen und ist heute noch ein gern gesehener Gast im Paddock.
Du kannst dich in unserer Datenbank ausführlich über die Erfolge des Brasilianers informieren!


20:18 Uhr

Die Traumstrecke der Fans

Könnten sich Formel-1-Fans eine Strecke selbst zusammenbasteln, dann würde diese genau so aussehen. Das Toro-Rosso-Team hat tausende Zuschriften bekommen, daraus ist diese Traumstrecke entstanden. Eingebaut sind unter anderem die S-Kurven von Suzuka, die berühmte Eau Rouge aus Spa, die Ascari-Schikane aus Monza, die "Wall of Champions" aus Kanada, der Tunnel von Monaco oder auch das Senna-S aus Interlagos. Toll!


20:09 Uhr

Die Saison als Videospiel

Falls du dich nicht mehr ganz so gut an jedes einzelne Rennen dieser Saison erinnern kannst, dann schau dir dieses 8-bit-Video an. Sehr unterhaltsam!


20:07 Uhr

Verstappen ist Überholkönig 2016

42.792 Reifen, 933 Boxenstopps, 866 Überholmanöver - das ist die Formel-1-Saison 2016 in Zahlen. Reifenhersteller Pirelli hat heute die Daten und Fakten zu den insgesamt 21 Saisonrennen veröffentlicht. Zum Beispiel haben die Italiener herausgefunden, dass es durchschnittlich 44,4 Boxenstopps pro Rennen gab, das macht 2,01 pro Pilot. Außerdem gab es durchschnittlich 41,2 Überholmanöver pro Rennen.

Den Titel "Überholkönig des Jahres" hat sich Max Verstappen mit insgesamt 78 gesichert - neuer Rekord. Allerdings konnte Lewis Hamilton in einem einzigen Rennen (in China) gleich 18 Autos überholen. Auch beeindruckend: Der Fahrer, der die meisten Plätze am Start gutmachen konnte, ist McLaren-Pilot Fernando Alonso mit 41 Positionen. Sebastian Vettel wurde am wenigsten oft von anderen Piloten überholt: Einmal von Verstappen in Brasilien. Das längste Rennen sahen die Fans beim Regenchaos in Interlagos, das kürzeste auf der Hochgeschwindigkeitspiste in Monza.


17:43 Uhr

Der nächste Ericsson im Anmarsch

Wenn der kleine Bruder deinen Rennanzug und deinen Helm trägt, dann weißt du, dass du selbst alt geworden bist. Marcus Ericsson musste genau das an diesem Wochenende erleben. Bruder Hampus fuhr zum ersten Mal im Formel-Boliden. Werden wir also schon bald einen weiteren Schweden in der Formel 1 sehen?


17:39 Uhr


17:21 Uhr

So muss man mit "Hulk" richtig umgehen

Normalerweise sieht man Zusammenarbeit zwischen zwei Formel-1-Teams nicht so häufig auf der Rennstrecke. Nach dem Saisonfinale wird das Konkurrenzdenken zwischen Force India und Renault anscheinend nicht mehr so ernst genommen. Die Franzosen freuen sich zumindest über Tipps zur Pflege von "Hulk" aka Nico Hülkenberg.


17:10 Uhr


17:00 Uhr

Mahlzeit, Max!

Bei Red Bull geht es schon sehr besinnlich zu, heute stand ein Treffen des Teams auf dem Programm, mit Max Verstappen - auf dem Cupcake. Vom Siegerpodest in Spanien lacht der Niederländer einem vom Küchlein entgegen. Bei den Bullen weiß man eben, wie man das Saisonhighlight noch versüßt!


16:56 Uhr


12:56 Uhr

Weihnachtsferien-Programm

Zwei Wochen liegt das Saisonfinale in Abu Dhabi nun in der Vergangenheit und die Formel-1-Piloten haben ihr Ferien-Programm schon gestartet. Renault-Pilot Jolyon Palmer hat in Irland scharf geschossen, Felipe Massa kommt aus dem Feiern (seines Abschieds) gar nicht mehr raus und Fernando Alonso erinnert sich an seine Runden im GT-Wagen. Ob die schöner waren als im McLaren-Honda MP4-31? ;-)


12:51 Uhr


12:51 Uhr


12:29 Uhr

Alles Gute!

Rennlegende Emerson Fittipaldi feiert am 12. Dezember Geburtstag, in diesem Jahr sogar einen ganz besonderen: Er wird 70 Jahre alt! Dazu haben wir in unserem Videoarchiv gegraben und ein Porträt des zweifachen Formel-1-Weltmeisters gefunden. Auch sein Ex-Team McLaren, bei dem er 1974 und 1975 gefahren ist, gratuliert dem 14-fachen Grand-Prix-Sieger. Wir schließen uns an!


12:22 Uhr


12:20 Uhr

Alles wieder gut bei Mercedes

Lewis Hamilton hat sich auf Instagram direkt von einem Meeting mit Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff bei seinen Fans gemeldet. Der Brite und der Österreicher hätten ein "tolles" Gespräch geführt. Worum es dabei genau gegangen ist, das wissen wir leider nicht. Aber es darf angenommen werden, dass sich die beiden nach den Unstimmigkeiten in Abu Dhabi wieder versöhnt haben. Beim Saisonfinale gab es aufgrund von Hamiltons Bummelzug-Taktik Ärger bei den Silberpfeilen.

Wolff fühlte sich in seiner Autorität untergraben, Konsequenzen wurden angedroht. Doch mit einem Abstand von zwei Wochen klingt der Wiener nun ganz anders. Nicht Hamilton, sondern das Team hätte einen Fehler gemacht. "Im Nachhinein betrachtet hätten wir anders kommunizieren und sie so fahren lassen sollen, wie sie es für richtig halten", meinte Wolff gegenüber 'Sky Sports F1'. Nun scheint ja wieder alles gut zu laufen zwischen dem Teamchef und seinem Schützling. Hamilton betonte in dem Video auch, dass man 2017 "die stärkste Partnerschaft" haben werde. Da sind wir mal gespannt, wer an seiner Seite Platz nehmen wird!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!