Startseite Menü

Hecklicht: Mercedes testet für die FIA neues Regenlicht

Lewis Hamilton testet am Dienstag in Barcelona ein neues Hecklicht, das die Sicht bei Regen verbessern soll - Der erste Test findet jedoch im Trockenen statt

(Motorsport-Total.com) - Mercedes überraschte beim Formel-1-Test in Barcelona am Dienstag mit einem neuen Licht am Heckflügel. Die beiden roten Lichter sind links und rechts hinten an den Seitenplatten des Heckflügels angebracht und sollen bei einem Regenrennen für eine bessere Sicht des dahinterliegenden Piloten sorgen. Lewis Hamilton testete das System am Dienstag zum ersten Mal - allerdings im Trockenen.

Den Test führen die Silberpfeile auf spezielle Anfrage der FIA durch. Der Weltverband sucht aktuell nach der bestmöglichen Lösung, um die Sicht der Fahrer bei starker Gischt zu verbessern. Da der Test im Trockenen durchgeführt wurde, kann es sich aber lediglich um einen Funktionstest des Systems gehandelt haben. Ob die Sicht dadurch wirklich verbessert wird, ließe sich erst nach einem Test im Regen sagen.

Offen ist außerdem, ab wann das System zum Einsatz kommen könnte. Für Anpassungen am technischen Reglement der Saison 2019 ist jetzt eigentlich bereits zu spät. Allerdings gibt es Möglichkeiten, diese Deadline zu umgehen. So können Änderungen noch mit einem einstimmigen Voting aller Teams durchgesetzt werden. Und die FIA könnte - wie zum Beispiel schon bei Halo - einen Alleingang starten, indem sie Sicherheitsbedenken anführt.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute
#10YearChallenge: Die Formel-1-Stars gestern und heute

Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari
Charles Leclerc: Von Bianchis Kartbahn zu Ferrari

Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre
Die hübschesten Formel-1-Fahrerfrauen der letzten Jahre

Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße
Ranking: Die Formel-1-Fahrer 2019 sortiert nach ihrer Körpergröße

Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta
Lewis Hamilton und sein Motorrad von MV Agusta

Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950
Fotostrecke: Alle Ferrari-Rennleiter in der Formel 1 seit 1950

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE