powered by Motorsport.com

Heckflügel illegal: Sauber disqualifiziert!

Wegen eines Verstoßes gegen die Bodywork-Regeln nimmt die FIA beide Sauber-Piloten aus der Wertung - Sebastian Buemi zittert ebenfalls

(Motorsport-Total.com) - Bitter für die Schweizer Formel-1-Fans: Sergio Perez (7.) und Kamui Kobayashi (8.) verlieren die Punkte, die sie beim heutigen Grand Prix von Australien in Melbourne erobert haben. Bei der technischen Inspektion nach dem Rennen wurde ein Regelverstoß festgestellt, sodass die FIA-Kommissare entschieden haben, beide Autos aus der Wertung zu nehmen.

Sergio Perez vor Pastor Maldonado

Eigentlich war Sergio Perez heute in Melbourne eine der Überraschungen Zoom

Hintergrund ist ein Verstoß gegen die Artikel 3.10.1 und 3.10.2. des Technischen Reglements. Dabei geht es um die Ausmaße des Heckflügels. Fraglich bleibt allerdings, warum diese Verstöße gegen die vorgegebenen Maße bei der technischen Abnahme vor Melbourne nicht aufgefallen sind. Somit rückt Felipe Massa auf den siebten Platz auf und die beiden Force-India-Piloten Adrian Sutil und Paul di Resta erben doch noch WM-Punkte.

Für die Schweizer könnte es sogar noch dicker kommen: Sebastien Buemi, der durch die Sauber-Disqualifikation an und für sich auf Platz acht aufrücken würde, droht ebenfalls eine nachträgliche Strafe. Force India hat die Kommissare um Johnny Herbert gebeten, das Überholmanöver des Toro-Rosso-Piloten gegen Adrian Sutil zu untersuchen. Eine Entscheidung ist aber noch nicht bekannt.

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt