powered by Motorsport.com

Haug: "Dieses Urteil ist ein Schock"

Der Mercedes-Motorsportchef ist entsetzt über die harte Bestrafung, die der Weltmotorsportrat gegen McLaren-Mercedes ausgesprochen hat

(Motorsport-Total.com) - Normalerweise versenden die Partner McLaren und Mercedes ihre Pressemitteilungen gemeinsam, doch nach dem Urteil gegen das McLaren-Mercedes-Team zögerte man in Stuttgart-Untertürkheim nicht lang und entsendete im Namen von Mercedes-Benz Motorsport ein kurzes Statement des Motorsportchefs.

Norbert Haug

Norbert Haug muss eine extrem bittere Pille schlucken...

"Dieses Urteil ist ein Schock für alle im Team und, wie Reaktionen bei Medien und Formel-1-Publikum zeigen, auch für weite Teile draußen", wird Norbert Haug nach dem Urteilsspruch gegen das Team in der "Spionage-Affäre" zitiert, das den Rennstall 100 Millionen Dollar, alle in diesem Jahr gesammelten WM-Punkte in der Konstrukteurswertung und damit den potenziell ersten Konstrukteurstitel seit 1999 kosten wird - von dem Image-Verlust und seinen Konsequenzen ganz zu schweigen.#w1#

"Wir kämpfen jetzt erst recht mit aller Entschiedenheit weiter, um auf der Rennstrecke Antworten zu geben, wie zuletzt in Monza und neben der Rennstrecke vor Gericht Gerechtigkeit zu finden", so Haug abschließend. In der Pressemitteilung schrieb man übrigens statt "jetzt erst recht" fälschlicherweise "jetzt erst Recht" - ein bezeichnender Freudscher "Versprecher"...

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige