powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Haug ärgert sich über Beschwerde von Heidfeld

Norbert Haug meint, dass sich Nick Heidfeld nicht über die Silberpfeil-Fahrer beschweren, sondern lieber an die eigene Nase fassen sollte

(Motorsport-Total.com) - Als Nick Heidfeld und Fernando Alonso im heutigen Qualifying in Malaysia nach allen anderen Konkurrenten auf ihre letzte schnelle Runde gingen, war eigentlich schon abzusehen, dass sie in Verkehr geraten würden - und so kam es dann auch. Dass deswegen gegen McLaren-Mercedes Protest eingelegt wurde, findet Norbert Haug aber unverständlich.

Norbert Haug

Norbert Haug hat keinerlei Verständnis für die Vorwürfe gegen seine Fahrer Zoom

Tatsache ist: Wegen des neuen Reglements, wonach es nach dem Qualifying keine Tankgutschriften mehr gibt, sind alle bestrebt, in der Auslaufrunde so viel Benzin wie möglich zu sparen. Dadurch rollten vor der vierten Kurve mehrere Autos ganz langsam durch die Gegend, als Heidfeld und Alonso im Raketentempo angeschossen kamen. Beim Anbremsen der Kurve musste Heidfeld noch den beiden Silberpfeilen ausweichen, die ihn wohl am meisten behindert haben.#w1#

Haug: Heidfeld ist selbst schuld!

"Die anderen Autos können sich ja nicht eingraben!" Norbert Haug

Haug kann Heidfelds Ärger darüber aber nicht nachvollziehen, denn seiner Meinung nach ist das BMW Sauber F1 Team selbst daran schuld, dass der Deutsche in diese prekäre Situation geraten konnte. Heidfeld hatte nämlich in seinem ersten Run im letzten Segment des Qualifyings einen Fahrfehler und wartete anschließend gemeinsam mit Alonso länger als alle anderen an der Box zu - Chaos vorprogrammiert.

Nur: Die Regeln sprechen in diesem Fall klar gegen McLaren-Mercedes, denn egal unter welchen Voraussetzungen - Blockade bleibt Blockade. Haug: "Wenn er keinen Fahrfehler macht, dann kommt er überhaupt nicht in die Lage, zum Schluss als letzter Mann volle Kanne unterwegs zu sein. Die anderen Autos können sich ja nicht eingraben! Ich bin sicher, keiner hat da absichtlich blockiert", so der Mercedes-Sportchef gegenüber der Internetseite von 'Motorsport aktuell'.

Haug kritisiert Heidfelds Protest

"Es gibt eben Leute, die immer davon überzeugt sind, dass andere schuld sind." Norbert Haug

Vielmehr wunderte er sich in seiner ersten Reaktion über das seiner Meinung nach fragwürdige Aufmucken von Heidfeld wegen der Aktion: "Wenn hier jemand Geräusche machen will, wer wann wen blockiert hat, dann sage ich lieber gar nichts dazu. Man muss sich eben in eine Position bringen, dass man vorne unterwegs ist. Aber es gibt eben Leute, die immer davon überzeugt sind, dass andere schuld sind", sagte Haug.

Ob das die Verantwortlichen auch so sehen, ist eine andere Frage, denn Heikki Kovalainen und Lewis Hamilton wurden nach dem Protest von Heidfeld und Alonso zur Rennleitung zitiert, um ihre Sicht der Dinge darzulegen. Sollten sie ihren Standpunkt nicht ausreichend erläutern können, dann droht eine Strafe - und das könnte im schlimmsten Fall sogar eine Rückversetzung in der Startaufstellung bedeuten...

Motorsport-Total.com Gewinnspiel

Aktuelles Top-Video

Quali Silverstone 2019: Analyse mit Nico Rosberg
Quali Silverstone 2019: Analyse mit Nico Rosberg

Nico Rosberg hat so ein Gefühl im Bauch, dass Valtteri Bottas den Grand Prix gewinnen wird, und spricht auch über andere Fahrer ...

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Aktuelle Bildergalerien

Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion
Großbritannien: Fahrernoten der Redaktion

Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone
Der Crash von Sebastian Vettel und Max Verstappen in Silverstone

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Sonntag
Grand Prix von Großbritannien, Sonntag

Grand Prix von Großbritannien, Girls
Grand Prix von Großbritannien, Girls

Top 10: Die knappsten Formel-1-Qualifying der letzten 20 Jahre
Top 10: Die knappsten Formel-1-Qualifying der letzten 20 Jahre

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE