powered by Motorsport.com

Hamiltons Wunsch für 2016: Rad-an-Rad-Duelle mit Vettel

Lewis Hamilton erinnert sich mit Begeisterung an ein Rad-an-Rad-Duell mit Nico Rosberg und wünscht sich ähnliches in der Zukunft mit Sebastian Vettel

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton steuert in der laufenden Formel-1-Saison 2015 auf den dritten WM-Titel seiner Karriere und den zweiten in Folge zu. Mit dem Mercedes F1 W06 hat der Brite wie schon im vergangenen Jahr mit dem F1 W05 das anerkannt beste Gesamtpaket aus Chassis und Antrieb zur Verfügung. So ist wie schon in der Saison 2014 Hamiltons eigener Teamkollege Nico Rosberg erster Verfolger in der Punktewertung.

Sebastian Vettel, Lewis Hamilton

Kämpften 2015 nur selten direkt gegeneinander: Hamilton und Vettel Zoom

Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat im bisherigen Saisonverlauf zwar dreimal über das Mercedes-Team triumphiert. Zu direkten Duellen auf der Strecke kam es dabei aber nicht. In Malaysia setzte sich Vettel dank der Strategie durch, in Ungarn und Singapur diktierte der Ferrari-Pilot das Geschehen jeweils vom Start bis ins Ziel.

Hamilton hofft, dass es in der Saison 2016 mehr Rad-an-Rad-Duell geben wird und erinnert sich mit leuchtenden Augen an sein Duell mit Mercedes-Teamkollege Rosberg beim Grand Prix von Bahrain 2014: "Wie Nico und ich im vergangenen Jahr in Bahrain gegeneinander kämpften, war richtig cool. Leider sehen wir so etwas nicht allzu oft."


Fotostrecke: GP Bahrain, Highlights 2014

"Es war wie bei einem Kartrennen und genau aus diesem Grund macht es so unglaublich viel Spaß, sich ein Kartrennen anzusehen. Wenn wir so etwas in der Formel 1 Wochenende für Wochenende bieten könnten, würden die Leute wahrscheinlich durchdrehen, weil es so aufregend ist. Ich würde es sehr gern sehen, wenn ich mir mit Sebastian solche Duelle liefern könnte", so Hamilton in Anspielung auf den viermaligen Weltmeister Vettel.

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige