powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hamilton: "Mehr, als wir erwartet hatten"

Der McLaren-Mercedes-Pilot zeigt sich zufrieden, es beim Saisonauftakt in Bahrain auf das Podium geschafft zu haben

(Motorsport-Total.com) - Lewis Hamilton konnte sich dank der technischen Probleme am Auto von Sebastian Vettel als Dritter noch bis auf das Podium vorarbeiten, zufrieden kann der McLaren-Mercedes-Pilot dennoch nicht sein, denn es ist offensichtlich, dass Ferrari und Red Bull Racing im Moment eine deutliche Ecke schneller sind. Für den Augenblick war es jedoch das bestmögliche Ergebnis.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton jubelt über den dritten Platz: Mehr als erwartet Zoom

"Ich hatte ein ziemlich gutes Rennen", so der Brite. "Unglücklicherweise verlor ich etwas an Boden, als ich die Räder in der vierten Kurve blockierte und neben die Ideallinie kam. Da geriet ich in eine schlechte Position und Rosberg konnte mich überholen."#w1#

Diese Position schnappte sich der Ex-Weltmeister im späteren Verlauf des Rennens Dank eines früheren Boxenstopps jedoch wieder zurück: "Ich war im Anschluss deutlich schneller, aber es ist hier schwierig, den anderen Autos zu folgen und gleichzeitig auf die Reifen zu achten. Wenn ich vor ihm gelegen wäre, vielleicht wäre ich dann in der Lage gewesen, den Ferrari zu folgen."

"Für mich und das Team ist es ein starkes Ergebnis", zeigte sich Hamilton angesichts der Umstände zufrieden. "Es war mehr, als wir erwartet hatten. Wir müssen weiter Druck machen, um mit diesen Jungs mithalten zu können."


Fotos: Lewis Hamilton, Großer Preis von Bahrain


Ein Urteil über das veränderte Reglement mit dem Verbot von Tankstopps will Hamilton noch nicht abgeben: "Es ist eine andere Herausforderung. Es macht die Rennen jedoch in Bezug auf das Überholen definitiv nicht aufregender. Ich war im ersten Drittel der Strecke nicht in der Lage, den anderen zu folgen. Die Reifen boten nicht genug Haftung, um mitzuhalten."

"Vor uns liegt jedoch eine interessante Saison. Alle lernen, wie sie die Reifen besser verwenden können. Sie versuchen, die Reifen zu verstehen, die Benzin-Menge zu reduzieren, wann man attackieren muss und wann nicht. Ich hoffe, dass wir gute Arbeit leisten und den Fans zeigen können, was wir da tun."

Aktuelles Top-Video

GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg
GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg

Lando Norris war für Nico Rosberg der Mann des Rennens, Mercedes aber das eindeutig beste Team ...

Anzeige

Aktuelle Formel-1-Videos

Mercedes in Frankreich: VSC-Problem bei Bottas
Mercedes in Frankreich: VSC-Problem bei Bottas

GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg
GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg

Nico Rosberg in Le Castellet: Vettel unter Druck
Nico Rosberg in Le Castellet: Vettel unter Druck

So bewertet Nico Rosberg das Qualifying
So bewertet Nico Rosberg das Qualifying

Aus dem Archiv: Schumacher testet den Ferrari Enzo
Aus dem Archiv: Schumacher testet den Ferrari Enzo

Aktuelle Bildergalerien

Frankreich: Fahrernoten der Redaktion
Frankreich: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Frankreich, Sonntag
Grand Prix von Frankreich, Sonntag

Grand Prix von Frankreich, Technik
Grand Prix von Frankreich, Technik

Grand Prix von Frankreich, Samstag
Grand Prix von Frankreich, Samstag

Grand Prix von Frankreich, Freitag
Grand Prix von Frankreich, Freitag

Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut
Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Tippspiel

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Kia XCeed: Zwischen Crossover und SUV
Kia XCeed: Zwischen Crossover und SUV

Kleine SUVs (2019) für die City vom Ford Ecosport bis zum Peugeot 2008
Kleine SUVs (2019) für die City vom Ford Ecosport bis zum Peugeot 2008

100 Jahre Citroën: Zwischen volksnah und extravagant
100 Jahre Citroën: Zwischen volksnah und extravagant

BMW M Plug-In Hybrid bestätigt; E-Auto kommt nach 2025
BMW M Plug-In Hybrid bestätigt; E-Auto kommt nach 2025

Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Opel Corsa (2019): Erste Infos zu konventionellen Motoren und Preisen
Opel Corsa (2019): Erste Infos zu konventionellen Motoren und Preisen