powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Hamilton drängt auf London-Grand-Prix: "Der Wahnsinn!"

Der neue Champion wünscht sich ein Nachtrennen durch die Straßen der Hauptstadt und macht nach dem zweiten Titel aus seiner Vaterlandsliebe keinen Hehl

(Motorsport-Total.com) - Bernie Ecclestone träumt schon lange Zeit von einem Formel-1-Grand-Prix vor seiner Haustüre. Mit einer spektakulären Studie machte vor zwei Jahren ein damaliger McLaren-Sponsor den Fans den Mund wässrig. Mittlerweile ist auch Lewis Hamilton mit dem London-Virus infiziert: Der frisch gebackene Weltmeister plädiert im Gespräch mit dem TV-Sender 'ITV' für einen WM-Lauf in den Straßen der britischen Hauptstadt: "Ein Rennen in London wäre der Wahnsinn", erklärt der Mercedes-Star.

Lewis Hamilton

Lewis Hamilton mit Flagge: So wird ein Titel nach allen Regeln der Kunst gefeiert Zoom

Hamilton hat sich das neue Heimspiel offenbar genau ausgemalt und greift eine Idee des Santander-Konzepts auf: Er wünscht sich einen Starttermin nach Einbruch der Dunkelheit, wie es in Nah- und Fernost Schule gemacht hat: "Der Lauf in Singapur findet auf den Straßen statt und in der Nacht ist es dort unglaublich", findet Hamilton.

Er erkennt Vorteile: "Es wäre sogar noch besser und würde für mehr Touristen sorgen - nicht, dass wir noch mehr bräuchten, denn der Ort ist ohnehin schon so beliebt." Nicht nur, weil er seit einiger Zeit mit einem Kappenschirm im Union-Jack-Design unterwegs ist, bezeichnet sich Hamilton als Patriot: "Ich bin stolz, Brite zu sein und ich bin stolz, das Land zu repräsentieren. Das tun nur noch ich und Jenson", erinnert der 29-Jährige daran, dass nur noch der (möglicherweise scheidende) McLaren-Pilot Button die einstige Hochburg des Motorsport in der Königsklasse vertreten.


Fotos: Der Grand-Prix-Traum in London


Klar, dass er vor diesem Hintergrund in Abu Dhabi ganz genau wusste, wie er den zweiten Titel seiner Formel-1-Laufbahn feiern würde. Hamilton sagt: "Wenn man einen Titel holt, muss man sich die Flagge schnappen, das ist einer der Momente des größten Stolzes. Der Grand Prix ist wegen des Stellenwerts des Sports äußerst wichtig." Bisher findet das Rennen im mittelenglischen Silverstone statt, jedoch ist die Strecke nach Unstimmigkeiten im Management in Turbulenzen geraten.

Aktuelles Top-Video

GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg
GP Frankreich: Analyse mit Nico Rosberg

Lando Norris war für Nico Rosberg der Mann des Rennens, Mercedes aber das eindeutig beste Team ...

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Frankreich: Fahrernoten der Redaktion
Frankreich: Fahrernoten der Redaktion

Grand Prix von Frankreich, Sonntag
Grand Prix von Frankreich, Sonntag

Grand Prix von Frankreich, Technik
Grand Prix von Frankreich, Technik

Grand Prix von Frankreich, Samstag
Grand Prix von Frankreich, Samstag

Grand Prix von Frankreich, Freitag
Grand Prix von Frankreich, Freitag

Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut
Unter der Haube: Diese Formel-1-Fahrer haben sich getraut

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen