powered by Motorsport.com

Gutierrez vor Absprung bei Sauber? "Möchte ein gutes Auto"

Sauber-Pilot Esteban Gutierrez ist frustriert, dass er sein Potenzial im schwachen C33 nicht zeigen kann und zieht einen Wechsel in Betracht

(Motorsport-Total.com) - Es ist kein einfaches zweites Jahr in der Formel 1 für Esteban Gutierrez bei Sauber. Mit Adrian Sutil hat er nach Nico Hülkenberg erneut einen starken Teamkollegen, der schwache C33 eignet sich nur für das hintere Mittelfeld und gute Ergebnisse bleiben aus. Das ist zu wenig für den Mexikaner, der nach seiner Rookie-Saison zeigen wollte, was wirklich in ihm steckt. Steht deshalb für das kommende Jahr ein Teamwechsel bevor?

Esteban Gutierrez

Esteban Gutierrez würde sein Talent gerne in einem stärkeren Auto zeigen Zoom

Es ist auch kein einfaches Jahr für Sauber. Konnte man sich in der vergangenen Saison noch als siebtbestes Team auszeichnen und zumindest mit Hülkenberg sogar um Top-10-Plätze kämpfen, liegt man derzeit bei den Konstrukteuren noch hinter Marussia auf Platz zehn. Der C33, der schon übergewichtig in die Saison gestartet war, hinkt nicht nur in der Rennperformance hinterher, er ist auch anfällig für zahlreiche Defekte.

"Ich hatte in diesem Jahr zu viele Ausfälle aufgrund technischer Probleme", so Gutierrez. "Es gab auch viele Trainingseinheiten, die ich nicht ordentlich absolvieren konnte, weil es auch da technische Schwierigkeiten gab. Das stört auch die Entwicklung ein wenig und ist nicht die Situation, die wir haben wollen. Aber das Team gibt wirklich alles und auch Ferrari hängt sich von Motorenseite aus rein. Wir lassen uns daher nicht aus der Bahn werfen und arbeiten mit dem weiter, was wir haben."

Trotzdem bleibt dem 23-Jährigen eine bisherige Saisonbilanz von fünf Rennausfällen und Rang zwölf als bester Grand-Prix-Platzierung. Auch dem Teamkollegen Sutil erging es nicht wesentlich besser. Der Deutsche fiel ebenfalls fünfmal aus und kann lediglich zwei elfte Plätze als vermeintliche Erfolge der bisherigen Saison vorweisen. Die Frage, ob Fahrer oder Auto an der schwache Teamleistung 2014 Schuld sind, ist daher schwer zu beantworten.

Gutierrez zieht einen Wechsel für die kommenden Saison allerdings ernsthaft in Betracht: "Wir verhandeln momentan noch. Ich möchte in einem guten Auto sitzen. Ich habe mich als Fahrer weiterentwickelt, habe jetzt aber ein Auto, das nicht so konkurrenzfähig ist wie im vergangen Jahr. Das ist nicht besonders toll, weil ich nicht zeigen kann, was ich zu leisten im Stande bin. Ich kann keine guten Ergebnisse einfahren und das erzeugt auch im Team eine Menge Frustration. Die Situation ist nicht einfach. Für das kommende Jahr halte ich daher nach einem guten Auto Ausschau, ob das bei Sauber ist, oder wir uns eine andere Möglichkeit suchen müssen."

Formel-1-Liveticker

Anzeige

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!