powered by Motorsport.com

Günther Steiner: Callum Ilott nicht auf der Liste von Haas

Obwohl Callum Ilott für Haas am Nürburgring im Training ins Lenkrad greifen wird, ist der Brite laut Günter Steiner aktuell keine Option für das Team in der Saison 2021

(Motorsport-Total.com) - Am kommenden Wochenende wird Callum Ilott erstmals ein Formel-1-Auto im Rahmen eines offiziellen Rennwochenendes steuern. Der Brite wird für Haas ein Freies Training bestreiten, um wichtige Daten für das Team zu sammeln. Aktuell sucht der US-amerikanische Rennstall noch nach Fahrern für die Saison 2021, doch Ilott ist laut Teamchef Günther Steiner aktuell keine Option.

Callum Ilott

Callum Iott ist aktuell kein Kandidat für ein Haas-Cockpit Zoom

"Er ist ein Ferrari-Fahrer und steht deshalb nicht auf der Liste", so die Begründung Steiners. "Jemanden aufgrund eines Freien Trainings ein Cockpit zu geben, wäre für mich außerdem etwas schwierig. Er gehört zu Ferrari und ich weiß nicht, was das Team mit ihm vorhat, was der Plan ist. Ich habe aber großen Respekt vor ihm. Er liegt in der Formel 2 auf Platz zwei, das zeigt, dass er gut ist."

Ilott könnte eine Option werden

Steiner lässt durchblicken, dass Ilott nach dem Einsatz im Freien Training auf die Liste kommen könnte. Jedoch ist laut Steiner ein Freies Training keine geeignete Session für einen Fahrer, um ein Team von sich zu überzeugen. Er sagt: "Ich denke, wir müssen vermeiden, dass er uns beeindrucken will. Wenn Fahrer versuchen, einen zu beeindrucken, enttäuschen sie dich meistens, weil sie etwas tun, was nicht gut ist."

Deshalb wird der Haas-Strippenzieher vor dem Einsatz von Ilott im Training noch einmal mit dem Youngster über die Ziele und Aufgaben sprechen. "Wir wollen konstantes Feedback und keine schnelle Rundenzeit", so die klare Ansage von Steiner. "Er saß schon einmal in einem Formel-1-Auto, also kennt er es, auch wenn es schon länger her ist. Er kann uns damit beeindrucken, nichts Dummes zu tun."

Außerdem stellt Steiner klar: "Wenn er auf unsere Liste kommt, liegt es nicht am Ergebnis im Freien Training! Wenn er etwas macht, was er vermeiden sollte, wie das Auto crashen, dann wird er sicher nicht auf unserer Liste stehen."

Keine Gespräche mit Ferrari

Günther Steiner

Günther Steiner schweigt zum Thema Fahrer im Jahr 2021 Zoom

Im Vorfeld des Formel-1-Debüts von Ilott muss es Gespräche zwischen Ferrari und Haas gegeben haben, um den Einsatz im Training durchzusprechen. Auf die Frage, ob dabei auch über ein Vollzeitcockpit für Ilott diskutiert wurde, antwortet Steiner: "Nein, wir haben darüber nicht gesprochen. Ich muss euch da leider enttäuschen. Wir haben nur über das erste Freie Training gesprochen, nichts anderes."

Außerdem stellt Steiner klar, dass Haas nur über den Motorendeal mit Ferrari verbunden ist. "Wenn wir einen jungen Fahrer haben wollen, sprechen wir natürlich erst mit ihnen", so der Haas-Teamchef, der aktuell aber nicht in der Haut von Ferrari stecken möchte. Immerhin hat das italienische Team mit Ilott, Mick Schumacher und Robert Schwarzman drei Talente, die in die Königsklasse wollen.

"Ferrari hat das Problem, drei richtig gute Fahrer in den Top 5 der Formel 2 zu haben", so Steiner über das Luxusproblem bei Ferrari. "Ich weiß nicht, wie sie dieses Problem lösen wollen und ich bin froh, das es nicht meins ist."

Wer in der Formel-1-Saison 2021 für Haas fahren wird, steht aktuell noch in den Sternen. Laut Steiner gibt es zahlreiche Optionen für das US-amerikanische Team, die er aber nicht nennen möchte, bevor eine Zusammenarbeit in trockenen Tüchern ist.

"Ich möchte nicht in die Zahlen gehen", so Steiner. "Wir kommen, was die Fahrer angeht, aber immer weiter. Es ist keine einfache Aufgabe, aber wie lösen sie langsam. Ich möchte nicht in die Details gehen oder sagen, wie viele potenzielle Fahrer es gibt. Sobald wir etwas wissen, werden wir es bekanntgeben."

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!