powered by Motorsport.com

Gené Gastkommentator beim italienischen Fernsehen

(Motorsport-Total.com) - Obwohl im die Ärzte nach seinem schweren Unfall beim Vortest zu den 24 Stunden von Le Mans geraten hatten, sich zu erholen und nicht nach Kanada zu fliegen, ließ sich Ferrari-Testfahrer Marc Gené den Grand Prix nicht entgehen: "Das Team hat gesagt, ich soll mir keine Sorgen machen deswegen, aber ich bin trotzdem gekommen. Ich bin nicht hundertprozentig fit, aber fast", sagte er der spanischen Nachrichtenagentur 'EFE'.

Gené war allerdings nicht als Ersatzfahrer nominiert - diese Rolle ist für Luca Badoer reserviert -, sondern kommentierte für das italienische Fernsehen. Dabei wunderte er sich über den Abflug seines Landsmannes Fernando Alonso: "Ich habe noch nie erlebt, dass er zwei solche Fehler hintereinander macht. In solchen Rennen muss man den Kopf einschalten!"

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!