powered by Motorsport.com

Fotos: Charles Leclerc im Formel-1-Dreisitzer von Ferrari

Das vielleicht ungewöhnlichste Formel-1-Auto überhaupt: Charles Leclerc hat den Ferrari-Dreisitzer mit zwei Passagieren in Fiorano bewegt - hier sind die Bilder!

(Motorsport-Total.com) - Es ist ein ganz normaler Herbsttag in Fiorano: Ein Formel-1-Ferrari dreht seine Runden auf der Ferrari-Hausstrecke. Doch der Formel-1-Ferrari ist kein gewöhnlicher Rennwagen, sondern eine Sonderanfertigung für gleich mehrere Insassen. Tatsächlich finden im Ferrari-F1-Dreisitzer der Fahrer und zwei Passagiere Platz!

Ferrari-F1-Dreisitzer

Momentaufnahme aus Fiorano: Leclerc im Dreisitzer mit zwei Passagieren Zoom

Formel-1-Fahrer Charles Leclerc höchstpersönlich steuerte dieser Tage einige Medienvertreter in der Ferrari-Spezialkonstruktion um den Kurs in Fiorano, noch dazu im Nassen. Unter den Passagieren befanden sich mit Franco Nugnes und Roberto Chinchero auch zwei Mitarbeiter von Motorsport Network.

In unserer Fotostrecke präsentieren wir einige Fotos von den besonderen Probefahrten mit dem Ferrari-Dreisitzer, bei denen die Gäste jeweils versetzt hinter dem Fahrer sitzen und so fast freie Sicht nach vorne genießen.


Fotostrecke: Charles Leclerc im Ferrari-F1-Dreisitzer

Ferrari ist nicht der einzige Formel-1-Konstrukteur, der einen Formel-1-Rennwagen mit mehreren Sitzplätzen gebaut hat. Zum Beispiel Arrows und Renault haben ebenfalls Dreisitzer auf der Strecke eingesetzt, andere Teams auch Zweisitzer.

Neueste Kommentare

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Tickets

ANZEIGE