powered by Motorsport.com

Formel-1-Technik Montreal: Mercedes entwickelt mit Hochdruck

Jetzt durch Fotostrecke klicken: Mercedes ruht sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern bringt auch nach Kanada das größte Technik-Update aller Teams

(Motorsport-Total.com) - Welche technischen Raffinessen haben die Teams für den Kanada-Grand-Prix im Gepäck? Mercedes verpasste seinem W07 in Montreal überarbeitete Aerodynamikteile. Neu sind Frontflügel, Luftleitbleche und Abweiser an den Seitenkästen, der S-Schacht und der Monkey-Seat. Das Team hat zudem einen raffinierten Heckflügel für Baku in der Pipeline.

Wenn auch nicht so ausgefeilt wie Mercedes: Ferrari hat ebenfalls ein Upgrade-Paket mit nach Kanada gebracht. Zuvor war zu hören, es handle sich um eine neue Nase und eine neue Hinterradaufhängung. Fehlanzeige! Die Scuderia setzte offenbar zu einem Täuschungsmanöver an. Vielmehr wurde der Frontflügel in Details überarbeitet. Die vorderen Bremsschächte und Ausgänge an den Seitenkästen mussten sich ebenfalls einer Verjüngungskur unterziehen. Dazu gab es einen neuen Turbolader.

In unserer Fotostrecke zeigen wir außerdem, was sich Red Bull, Williams und McLaren einfallen haben lassen, um beim ersten Saisonrennen auf nordamerikanischem Boden schnell zu sein.