powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: Weltmeister über Stroll: "Er verdient es zu 100 Prozent"

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Jenson Button leidet mit Lance Stroll +++ Briatore mit Corona im Krankenhaus +++ Wie Verstappen Teamkollegen "vernichtet" +++

18:04 Uhr

Wie niedlich ist das denn!

Wir verabschieden uns heute aus dem Ticker mit diesem zuckersüßen Interview des jungen - also noch jüngeren Lando Norris. Morgen geht es natürlich weiter rund - dann wieder mit meiner Kollegin Maria Reyer. Für heute wünschen wir aber erst einmal einen schönen Feierabend!


17:47 Uhr

Bei aller Umweltliebe ...

Weltmeister Hamilton macht keinen Hehl daraus, dass er ein Motorennarr ist. "Bei allem, was einen Motor hat, bin ich dabei", schreibt er auf Twitter. "Das ist so, seit ich laufen kann. Ich liebe es einfach, mich mit Geschwindigkeit zu bewegen und mit den Grenzen zu spielen."


17:21 Uhr

Gasly äußert sich zum Raub

Wie wir im Ticker berichtet haben, gab es für den AlphaTauri-Piloten nach dem letzten Rennen ein böses Erwachen. "Es war schön, nach dem letzten Tripleheader ein paar Tage frei zu haben", berichtet er. "Allerdings war ich sehr traurig, als ich erfuhr, dass bei mir zu Hause in der Normandie während meiner Abwesenheit eingebrochen worden war. Es war keine angenehme Erfahrung, dass Leute in meinem Haus waren und viele persönliche Gegenstände gestohlen haben, von meiner Familie und mir."

Pierre Gasly AlphaTauri AlphaTauri F1 ~Pierre Gasly (AlphaTauri) ~

17:03 Uhr

David Schumacher bleibt in der Formel 3

Nachdem sich der Sohn von Ex-Pilot Ralf Schumacher in der vergangenen Woche von seinem bisherigen Team Charouz getrennt hatte, war man bereits davon ausgegangen, dass er damit auch die Saison für ihn frühzeitig beendet ist. Heute gibt das Carlin-Team bekannt, dass Schumacher die letzten drei Formel-3-Rennen des Jahres für sie bestreiten wird.

"Ich hatte bisher nicht ganz die Saison, die ich mir erhofft hatte", heißtes von ihm in einem Statement. "Ich möchte dem Charouz-Team für all seine Bemühungen in den letzten Monaten danken und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute. Ich freue mich jetzt auf diese neue Herausforderung mit Carlin und werde alles daran setzen, die Saison mit einigen starken Ergebnissen zu beenden."


16:51 Uhr

Rückkehr auch an einen tragischen Ort

"An diesem Wochenende nehmen wir uns die Zeit, Anthoine Hubert zu gedenken, der letztes Jahr in Spa auf tragische Weise ums Leben kam", sagt Lando Norris und meint damit natürlich den fürchterlichen Unfall in der Formel 2. "Die gesamte Renngemeinschaft war schockiert und traurig über das, was geschah, und wir werden an ihn denken."

Teamkollege Carlos Sainz ergänzt: "Er war ein aufregendes junges Talent, das uns zu früh genommen wurde, und wir werden uns immer an ihn erinnern, wo immer wir Rennen fahren, aber noch mehr in Spa. "Er war ein aufregendes junges Talent, das uns zu früh genommen wurde, und wir werden uns immer an ihn erinnern, wo immer wir Rennen fahren, aber noch mehr in Spa."

Anthoine Hubert McLaren McLaren F1 Team F1 ~Anthoine Hubert ~

16:34 Uhr

Spa kann kommen!

Die AlphaTauri-Piloten Daniil Kwjat und Pierre Gasly überlegen schon, wie man sich dort im Mittelfeld am besten durchsetzt ...


2020 F1 Belgian Grand Prixview - Pierre Gasly & Daniil Kvyat


16:08 Uhr

Norris 1, Hornisse 0

Einen aufregenden Abend hatte gestern offenbar McLaren-Youngster Lando Norris. Denn in seinem Gaming-Zimmer hatte sich eine große Hornisse verirrt - später sogar zwei. Dass Norris dabei in Panik geriert, kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen. Immerhin hat es bei ihm dafür gereicht, seine Jagd auf das Insekt in den sozialen Medien zu dokumentieren ...


15:45 Uhr

Verstappen im Kleinen?

Voll im Griff hat auch George Russell seine Teamkollegen - vor Latifi auch schon Robert Kubica. Und das in seinem erst zweiten Jahr in der Königsklasse. Wie gut er intern beim Team damit ankommt, kannst du hier nachlesen.


15:18 Uhr

Formel 2 fährt bis Bahrain mit

Über unser Kontaktformular gab es die Nachfrage, ob es auch Neuigkeiten zum Formel-2-Kalender gäbe. Die gibt es! Die Nachwuchsserie ist ja noch in Spa, Monza, Mugello und Sotschi dabei. Den Nürburgring, Portimao, Imola und Istanbul lässt sie allerdings aus. Auch nach Abu Dhabi geht es diesmal nicht mit. Das Finale wird dann als Doubleheader in Bahrain gefreit. So kommt die Formel 2 in diesem Jahr auf 12 Rennen, wie du dir hier anschauen kannst.


14:56 Uhr

Istanbul zum genießen

Der Formel-1-Account liefert uns heute natürlich auch eine Gedächtnisstütze, was uns in der Türkei erwarten wird ...


14:21 Uhr

Lob auch für den Ex-Teamkollegen

Mit Sergio Perez hat sich Button bei McLaren ein Jahr lang die Garage geteilt und hält ihn auch deshalb bis heute für einen der Schnellsten. "Ich weiß nicht, ob er verstanden hat, warum er so schnell war", erklärt Button aber auch. "Auf manchen Rennen wie Bahrain war er einfach schnell. Aber andere Rennstrecken, die nicht zu seinem Stil passten, taten ihm wirklich weh, wie zum Beispiel Schanghai."

"Er hatte einen sehr ungewöhnlichen Fahrstil, der einigen Rennstrecken entgehen kam. Ich weiß nicht, ob das immer noch der Fall ist, aber er ist extrem schnell, ein echter Kämpfer, er ist als Fahrer gewachsen, er hat Vertrauen in sein Können, er versteht das große Ganze."

Jenson Button Sergio Perez Romain Grosjean Nico Rosberg McLaren McLaren Mercedes F1Lotus Lotus F1 Team F1 ~Jenson Button (McLaren), Sergio Perez (Force India), Romain Grosjean (Lotus) und Nico Rosberg (Mercedes) ~

13:48 Uhr

Button bricht eine Lanze für Lance

"Ich fühle mit dem Kerl, weil so viel Druck auf ihm lastet und jeder denkt, er sei wegen seines Vaters in der Formel 1", sagt der Ex-Formel-1-Pilot über Racing-Point-Pilot Lance Stroll.

"Aber er hat es geschafft - er hat auf dem Weg in die Formel 1 alles gewonnen, er hat fantastische Ergebnisse und Fahrten erzielt, in Barcelona wurde er Vierter, er hat Checo (Sergio Perez) geschlagen, er hat einen tollen Job gemacht, und das schon viele Male."

"Es fehlt an Konstanz", räumt Button ein. "Ob er selbst Spaß daran hat oder nicht, weiß ich nicht, bei Lance ist das sehr schwer zu sagen, aber er verdient es zu 100 Prozent, in der Formel 1 zu sein."

Lance Stroll Sergio Perez Racing Point Racing Point F1 ~Lance Stroll (Racing Point) und Sergio Perez ~

13:34 Uhr

Die Freude ist groß

Auf Twitter äußern sich gleich mehrere Teams und Fahrer sehr erfreut über die Rückkehr des Türkei-Grand-Prix. Wie wir am Freitag im Ticker, erinnert sich dabei auch Williams daran zurück, wer zwischen 2006 und 2008 gleich drei Rennen in Istanbul gewinnen konnte.


13:32 Uhr


13:31 Uhr


13:08 Uhr

Formel-1-Kalender 2020 komplett

Jetzt ist auch endlich offiziell, was in den vergangenen Wochen schon vermutet wurde. Mit der Rückkehr des Türkei-Grand-Prix, zwei Bahrain-Rennen und dem Finale in Abu Dhabi am 13. Dezember steht der Rennkalender für dieses Jahr nun endgültig. Statt wie ursprünglich geplant 22 Rennen werden in diesem Jahr damit nur 17 gefahren. Schau dir hier den Kalender an.


13:04 Uhr

Briatore mit Covid-19 im Krankenhaus

Aus Italien erreicht und die Nachricht, dass der ehemalige Formel-1-Teamchef Flavio Biratore positiv auf Corona getestet wurde. Weil er zudem Symptome zeigt und mit 70 Jahren zur Risikogruppe gehört, wurde er ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand wird allerdings als stabil bezeichnet. Hier kannst du mehr erfahren.

Flavio Briatore  ~Flavio Briatore ~

12:47 Uhr

Motorhomes feiern Comeback!

Das berichtet heute 'auto, motor und sport'. Demnach sind die Zeiten der angemieteten Container vorbei. Es wird berichtet, dass diese den Teams mehr gekostet haben als die eigenen Hospitalities. Man war zunächst davon ausgegangen, dass diese aufgrund fehlender Gäste bei den Grands Prix nicht nötig sein. An die geltenden Corona-Sicherheitsmaßnahmen soll ich aber natürlich auch weiterhin gehalten werden.


Fotostrecke: Die Motorhomes der Formel-1-Teams 2019


12:05 Uhr

Diversity schreibt man bei Mercedes jetzt groß

Du kennst sicherlich auch die Memes, die "ihr Spa" und "sein Spa" zeigen, oder? Ganz im Geiste der Gleichberechtigung setzt Mercedes dem nun ein Ende und macht klar: Die Spa-Liebe kennt kein Geschlecht! ;)


11:32 Uhr

Schumis Wohnzimmer!

Das war eigentlich jahrelang das Synonym für den Circuit de Spa-Francorchamps. Daran erinnern wir uns besonders heute. Denn es ist der Jahrestag von Michael Schumachers Debüt 1991 im Jordan ...

Michael Schumacher  ~Michael Schumacher ~

11:12 Uhr

Mach es noch einmal, Max!

Wir freuen uns auf jeden Fall besonders darauf, was der Red-Bull-Star in Spa wieder aus dem Hut zaubern kann. Begeistert hat er uns auf der Traditionsstrecke ja schon im zarten Alter von nur 17 Jahren!


10:55 Uhr

Und dann kommt auch noch Frust dazu ...

"Max schaut auf den Mercedes, und ich glaube, es frustriert ihn", hat Button außerdem beobachtet. "Silverstone war fantastisch, was für ein großartiges Ergebnis, aber dann in Barcelona kann man den Frust in seiner Stimme im Funk hören."

"Er kann sie einfach nicht herausfordern, weil er das Auto nicht unter sich hat. Es ist hart für ihn, aber er muss einfach den besten Job machen, den er mit dem Auto, das er hat, machen kann."

Lewis Hamilton Max Verstappen Mercedes Mercedes F1Red Bull Red Bull F1 ~Lewis Hamilton (Mercedes) und Max Verstappen (Red Bull) ~

10:42 Uhr

Fluch oder Segen?

Einen Fahrer im gleichen Auto zu besiegen spricht natürlich erst einmal für Qualität. Es kann aber auch ein Nachteil sein, wie Button weiß: "Es ist hart für [Max], denn jetzt hat er keinen konkurrenzfähigen Teamkollegen. Er ist auf sich allein gestellt. Wahrscheinlich kann er nicht so weiterentwickeln, weil sein Teamkollege nicht da ist, wo er ist, was das Tempo angeht."

"Wenn dein Teamkollege eine halbe Sekunde hinter Ihnen liegt, was bei [Albon] normalerweise der Fall ist, neigst du nicht dazu, auf sein Set-up zu schauen. Man ist im Grunde ein Ein-Auto-Team. Das ist schwieriger."

Max Verstappen Lando Norris Alexander Albon Red Bull Red Bull F1McLaren McLaren F1 ~Max Verstappen (Red Bull), Lando Norris (McLaren) und Alexander Albon (Red Bull) ~

10:37 Uhr

Wie Schumi und Senna?

Wir haben uns im gestrigen Ticker bereits den sehr eindeutigen Vergleich zwischen den Red-Bull-Teamkollegen Max Verstappen und Alex Albon in der bisherigen Saison angeschaut. Im 'Fast Lane'-Podcast äußert sich nun Ex-Formel-1-Pilot Jenson Button dazu, wie Überflieger Verstappen im Team dominiert.

"Wenn man ihn mit seinen Teamkollegen der letzten zwei Jahre vergleicht, hat er sie geradezu vernichtet", so der Weltmeister von 2009. "Das habe ich im Motorsport schon sehr lange nicht mehr gesehen, wahrscheinlich nicht mehr seit der Zeit von Ayrton Senna und Michael Schumacher. Ich glaube es hat schon lange keinen Fahrer mehr gegeben, der seine Teamkollegen so vernichtet hat wie er."


10:34 Uhr

Guten Morgen!

Na, langsam wieder Bock auf Rennaction? Gut, dass wir nur noch dreimal schlafen müssen, bis die Motoren wieder angeschmissen werden. Der Belgien-Grand-Prix steht an. Und da geraten Motorsport-Romantiker ja regelmäßig ins Schwärmen. In unserem Liveticker sind wir aber auch täglich auf der Suche nach Neuigkeiten und Fakten. Und die verdichten sich, je näher es zum Rennwochenende geht.

An den Tickertasten begrüßt dich heute Rebecca Friese. Du kannst dich aber auch einschalten, wenn du dafür unser Kontaktformular oder bei Twitter den Hashtag #FragMST benutzt. Außerdem kannst du unsere Aktivitäten in den sozialen Medien verfolgen auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube!

Jetzt legen wir aber erst einmal los ...

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Folgen Sie uns!

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt