powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: "#SafeHands"-Challenge - Hamilton macht es vor

Aktuell im Formel-1-Liveticker: +++ Weltmeister im Kampf gegen Corona +++ F1-Entschuldigung: Offener Brief an Fans +++ Abbauarbeiten in Melbourne +++

10:56 Uhr

"#SafeHands"-Challenge

Unter den Formel-1-Fahrern hatte eigentlich schon Haas-Pilot Romain Grosjean den Anfang gemacht. Bereits am Sonntag stellte er sich an Waschbecken und forderte unter anderen Lewis Hamilton und Charles Leclerc dazu auf, es ihm nachzutun.

"Mir ist klar, dass das Coronavirus nervös machen kann", schreibt er zu seiner Videoanleitung. "Ich möchte euch dazu ermutigen, ruhig zu bleiben, nicht in Panik zu geraten und daran zu denken, Mitgefühl zu zeigen und auf Menschen zu achten, die Hilfe brauchen. Vergesst nicht, dass das Händewaschen das Beste ist, um dich selbst und andere vor dem Coronavirus zu schützen. Und das geht es um mehr als nur ein schnelles Abspülen. Benutzt Seife und Wasser und das mindestens 20 Sekunden lang."

17:57 Uhr

Nicht aus den Augen verlieren

Auch eine Empfehlung in diesen Zeiten: Mal wieder Fotos durchforsten. Damit man sich hinterher auch wiedererkennt ;)
Uns liest du zumindest schon morgen wieder. Bis dahin wünschen wir noch einen schönen Abend! Bleibt gesund!


Fotostrecke: Die offiziellen Porträtfotos der Formel-1-Fahrer 2020


17:33 Uhr

Ablenkung...

... findest du übrigens auch auf unseren Social-Kanälen auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

Auch dort versuchen wir dich mit hintergründigen, unterhaltsamen und interessanten Beiträgen zu versorgen - wie mit diesem hier:


1950 bis 2019: Die Formel-1-Weltmeister im Zeitraffer


16:51 Uhr

Heimunterricht

Romain Grosjean macht sich Zuhause derweil richtig nützlich: Er unterrichtet seine Kinder. Hoffentlich beinhalten seine Mathe-Textaufgaben nicht die Berechnung des richtigen Abstandes zum Teamkollegen ;)


16:20 Uhr

Für die Übergangszeit

Wenn du unter akuten Formel-1-Entzugsenterscheinugnen leidest, könnte diese Szene vielleicht Erleichterung verschaffen. Wenn du allerdings fürchtest, eines der schönsten Überholmanöver aller Zeiten könnte die Symptome nur verschlimmern, scrolle lieber schnell weiter ;)


15:41 Uhr

Als Williams noch ein Sieg-Team war...

Heute vor 18 Jahren (!) feierte Ralf Schumacher einen Sieg in Malaysia. Damit kam man zwischendurch sogar an die Spitze der Tabelle. Erfolgreicher als Gesamtplatz 2 am Ende der Saison 2002 wurde es aber dann nicht mehr. Nur 2004 und 2008 sprang noch jeweils ein Sieg heraus.

Ralf Schumacher Williams Williams Martini Racing F1 ~Ralf Schumacher ~

14:45 Uhr

Lang, lang ist's her ...

Wenn du einen Hang zu Sportwetten hast, dass bist du in den vergangenen Jahren ziemlich sicher damit gefahren, auf einen Sieg von Mercedes, Ferrari oder Red Bull zu tippen. Heute vor sieben Jahren (!) stand aber ein anderes Team ganz oben auf dem Treppchen. Kimi Räikkönen hatte ja schon mit berühmten Worten den Abu-Dhabi-Grand-Prix 2012 gewonnen. Der Auftaktsieg in Melbourne 2013 kam trotzdem überraschen. Und dem Team hat es ja bekanntlich auch nicht geholfen - drei Jahre später übernahm Renault.


14:01 Uhr

Live aus der Quarantäne

Den McLaren-Leuten geht es übrigens gut. Und sie nehmen ihre Situation, die auch bedeutet, dass sie länger als geplant ihre Familien nicht wiedersehen können, offenbar auch mit Humor. Heute "beschweren" sich die Engländer, dass ihnen der Tee ausgeht.


13:39 Uhr

Sainz zieht nach

Auch der McLaren-Pilot mahnt in einem Social-Media-Beitrag zu Vernunft, Vorsicht und Verantwortungsbewusstsein. Sympathisch: Auch er gibt zu, dass er sich in der selbstaufgelegten Quarantäne in Spanien langweilt und nach Ablenkung suchen muss. Außerdem sendet er Grüße an die 14 Mechaniker seines Teams, die noch immer in Australien ausharren müssen, weil sie im direkten Kontakt mit dem Teammitglied waren, das positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hier mehr dazu.


13:23 Uhr

Vettel zu McLaren, Hamilton in die MotoGP, Racing Point Sieg

Vielen dank für all diese gewagten Prognosen, die uns auf unseren Aufruf bei Facebook erreicht haben! Die haben uns vor allem sehr gut unterhalten, manche haben uns träumen lassen und an der ein oder anderen Vorhersage ist vielleicht sogar etwas dran. Wir haben hier die Highlights zusammengefasst.


12:48 Uhr

Wenn ein Ferrari-Cockpit lockt ...

Sollte Vettel bis zum Ende des Jahres nicht bei Ferrari verlängern, dann stellt sich natürlich die große Frage, wer seinen Platz einnimmt. Die Spekulationen gehen dabei von Lewis Hamilton bis hin zu den Ferrari-Junioren. Rein logisch betrachtet müsste Alfa-Romeo-Pilot Antonio Giovinazzi eigentlich in erster Reihe stehen - aber was ist der Königsklasse schon logisch ...

"Ich bestreite nicht, dass ich den Platz bei Ferrari haben will", sagt Giovinazzi jedenfalls zum italienischen 'Sky Sport'. "Davon habe ich geträumt, seit meine Leidenschaft entfacht wurde. Und es ist schön, unter den Kandidaten zu sein. Jetzt liegt es an mir, die beste Saison hinzulegen.

In der aktuellen Ausgabe unseres Partner-Podcasts "Starting Grid", der übrigen ganz kurz vor der offiziellen Absage des Australien-Grand-Prix aufgezeichnet wurde, geht es nicht nur um die Corona-Krise. Da wird zum Beispiel auch darüber diskutiert, wie sich die Fahrer in Zukunft auf die Teams verteilen könnten. Unser Formelsport-Experte Norman Fischer gibt zum Beispiel auch einen Überblick über die Junioren-Situation bei Ferrari. Das kannst du hier nachhören.

Antonio Giovinazzi  ~Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) ~

12:17 Uhr

Vettel im Mittelfeld?

Der auslaufende Vertrag des viermaligen Weltmeisters wird uns wohl noch etwas länger beschäftigen. Denn Sebastian Vettel scheint gerade nicht in Eile, seine Zukunft zu klären (hier mehr). Derweil macht man sich bei den Mittelfeldteams bereits Gedanken, ob Vettel nicht einer für sie wäre - zum Beispiel bei Renault. Aber könnte sich das auch Vettel vorstellen?

Der mittlerweile 32-jährige erinnert sich dabei an seine Tor-Rosso-Zeit zurück, in der es durchaus Spaß gemacht habe, sich den Weg in die Top-10 zu erkämpfen. "Wenn du zehn Jahre lang in den Top-5 warst und wieder auf Platz 15 zurückgehst, fühlt es sich natürlich anders an." Er könne sich zwar irgendwie vorstellen, dass man auch ohne Siegchancen seine Freude am Fahren haben könnte, denkt dabei auch an seinen Kumpel Kimi Räikkönen: "Wenn er es sich aussuchen könnte, würde er sich auch lieber um den Sieg kämpfen."

Sebastian Vettel Ferrari Scuderia Ferrari Mission Winnow F1 ~Sebastian Vettel (Ferrari) ~

11:40 Uhr

Wie soll der Kalender 2020 aussehen?

Je nach Entwicklung der Corona-Krise will Formel-1-Sportchef Ross Brawn in diesem Jahr noch mindestens 17 oder 18 Rennen austragen. Aber wo? Welche, der 22 geplanten rennen sollen wegfallen? Und welche müssen unbedingt stattfinden? Das wollen wir auch von dir wissen!

Hier kannst du darüber abstimmen, auf welche Grands Prix du in einem verkürzten Kalender auf keinen Fall verzichten möchtest. In den Top-3 rangieren gerade Spa, Zandvoort und Monza.


11:20 Uhr

Abbauarbeiten in Melbourne

Wie Augenzeugen in den sozialen Medien berichten, wird die Strecke im Albert Park bereits zurückgebaut. Da es sich dort um öffentliche Straßen handelt, ist ein Neuaufbau noch in diesem auch sehr unwahrscheinlich, wie du unter anderem hier nachlesen kannst.

Derweil verbreitet sich im Netz auch dieses Video als Beweis dafür, dass Down Under dann doch noch Rad-an-Rad-Kämpfe ausgetragen wurden ...


11:05 Uhr

Formel 1 mit offenem Brief an die Fans

In einem offiziellen Statement erklärt sich Formel-1-Boss Chase Carey nochmals zu den Ereignissen in Australien und dem weiteren Vorgehen. Carey entschuldigt sich vor allem bei den Fans, "die von der Absage in Australien betroffen waren." Er erklärt außerdem, dass man noch nicht sagen könne, wie es nun weitergeht, da die Situation noch immer unplanbar sei. Man plane aber, die Saison auf den Weg zu bringen, "so bald es sicher genug ist".


10:53 Uhr

Guten Morgen!

Auch heute wollen wir dich wieder über die Entwicklungen in der Königsklasse und die Auswirkungen der Corona-Krise informieren. Wir freuen uns daher sehr, dass du wieder reingeklickt hast. An den Tickertasten begrüßt dich heute Rebecca Friese.

Zum Start in den Tag gleich der Hinweis, dass du uns auch in den sozialen Medien folgen kannst. Du findest uns auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!