powered by Motorsport.com

Formel-1-Newsticker

Formel-1-Liveticker: 2022 "vielleicht die größte Änderung aller Zeiten"

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ McLaren-Fahrer nach Shakedown zufrieden +++ Ricciardo: "Vielleicht größte Änderung aller Zeiten" +++ Test startet morgen +++

11:29 Uhr

Bottas hofft auf enge Saison

Der Finne glaubt, dass die Formel-1-Saison 2022 vielfältiger als die vergangenen Jahre werden könnte. Er erklärt, dass man durch die neuen Regeln "keinen riesigen Unterschied" beim Auto machen könnte. "Ich denke daher, dass hoffentlich die ganze Saison viel enger werden wird", so der neue Alfa-Romeo-Pilot.

Er prophezeit: "Wir werden verschiedene Fahrer auf dem Podium sehen, verschiedene Reihenfolgen in dem Top 10. Auch kleine Teams werden tolle Möglichkeiten haben." Die Saison 2022 werde daher "ziemlich aufregend" werden, so Bottas. Hoffen wir mal, dass er recht behält!


11:14 Uhr

Frische Bilder!

Wir bedanken uns derweil bei McLaren, die noch einmal neue Bilder von gestrigen Shakedown in Barcelona veröffentlicht haben. Klick Dich durch unsere Galerie und die neuen Schnappschüsse von MCL36 und Co.!


Fotos: Shakedown in Barcelona: McLaren MCL36



10:59 Uhr

#FragMST

Adrian möchte wissen, mit welchem Auto Alfa Romeo in Barcelona fahren wird. Keine Sorge, die Sauber-Truppe wird natürlich mit dem neuen C42 antreten. Der hat ja auch schon einen Shakedown in Fiorano absolviert. Der offizielle Launch findet zwar erst am Sonntag nach den Tests statt, aber da wird man dann "nur noch" die finale Lackierung zeigen.

In Barcelona wird das neue Auto mit einem Übergangsdesign fahren.


10:43 Uhr

Alpine-Analyse

Bereits gestern haben wir uns den A522 hier im Ticker etwas genauer angeschaut. Inzwischen haben unsere Technikexperten auch eine ausführliche Analyse erstellt. Fazit: Der neue Alpine sieht auf den veröffentlichten Aufnahmen relativ simpel aus, weshalb wir davon ausgehen, dass das im Laufe der Testfahrten noch einiges an Updates kommen dürfte.

Die komplette Technik-Analyse gibt es hier!


Fotostrecke: Formel 1 2022: Der neue Alpine A522 von Alonso und Ocon


10:25 Uhr

Ferrari unterwegs

Die Testfahrten beginnen erst morgen, doch auch heute ist in Barcelona bereits ein Auto auf der Strecke. Ferrari absolviert einen Filmtag. Falls Du Dich jetzt wunderst, weil der F1-75 doch bereits in der vergangenen Woche in Fiorano auf der Strecke war: Das stimmt, aber da handelte es sich um ein sogenanntes Demoevent, heute ist es eben ein Filmtag. Laut Formel-1-Reglement zwei verschiedene Sachen.


10:07 Uhr

David Schumacher fährt DTM

Neuer Job für David Schumacher: Nachdem der Sohn von Ralf und Cousin von Mick in den vergangenen Jahren in der Formel 3 an den Start ging, und dort einen Sieg feiern konnte, fährt er 2022 in der DTM. "Mir ist bewusst, dass ich viel lernen muss, um in dieser unglaublich hochklassigen Rennserie zu bestehen", so Schumacher. Wir wünschen viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.

Alle Hintergründe zu seinem DTM-Wechsel findest Du hier!


09:52 Uhr

Russell über seinen Fahrstil

Wir kommen zu Bottas' Mercedes-Nachfolger George Russell. Der hat verraten, dass sein Fahrstil und der von Lewis Hamilton "ziemlich ähnlich" seien. Er erklärt im Hinblick auf seinen eigenen: "Ich möchte mich an die Situation anpassen können. Ich würde nicht sagen, dass ich besonders sanft bin - aber gleichzeitig auch nicht sehr aggressiv."

Er glaubt, dass es bei seinem neuen Teamkollegen ähnlich ist. "Wir versuchen immer, das Limit des Reifens zu finden, aber nicht darüber hinaus zu gehen. Generell ist unser Ansatz ziemlich sanft. Die Zeit wird es zeigen, aber ich denke, wir werden in einem ganz ähnlichen Boot sitzen", so Russell.


09:37 Uhr

Bottas über neue Rolle

Neben Rookie Guanyu Zhou wird der Finne bei seinem neuen Arbeitgeber Alfa Romeo die eindeutige Führungsrolle einnehmen müssen. "Zum ersten Mal in meiner Karriere bin ich in einem Team der erfahrenere Pilot", erklärt er und ergänzt: "Ich spüre auf jeden Fall die Verantwortung, das Team zu leiten und ihm zu helfen."

Im Hinblick auf die Infrastruktur beim Sauber-Rennstall erklärt er: "Ich habe gesehen, dass sie große und gute Einrichtungen haben - natürlich noch aus den BMW-Tagen. Ich glaube, sie haben ziemlich viel in die Fabrik investiert." Unter anderem hebt Bottas den "guten Windkanal" in Hinwil hervor.


09:16 Uhr

Testvorschau

Ab morgen geht es endlich los, die Testfahrten in Barcelona beginnen! Und hier im Ticker bieten wir Dir in den kommenden Tagen wie gewohnt das volle Programm. Offiziell dauern die Testtage jeweils von 9:00 bis 18:00 Uhr, aber wir starten unseren Ticker jeweils bereits am Morgen und sind auch nach Testende noch einige Zeit für Dich da.

Dank unserer Kollegen vor Ort in Spanien können wir Dich den gesamten Tag über mit aktuellen Bildern, Stimmen und Infos direkt von der Strecke versorgen. Dazu gibt es auf unserem Portal auch in diesem Jahr wieder ein Live-Timing und hier im Ticker natürlich auch den Versuch einer Einordnung der Testzeiten.

Alle wichtigen Infos zum Barcelona-Test findest Du hier!


08:59 Uhr

Mehr Rückendeckung für Masi

Bereits gestern haben wir im Ticker darüber berichtet, dass Michael Masi Rückendeckung von Red-Bull-Teamchef Christian Horner bekommen hat. Auch aus seiner Heimat Australien kommen nun ähnliche Töne. Motorsport-Australia-Boss Eugene Arocca erklärt gegenüber 'Speedcafe', dass Masi "ein persönlicher Freund" sei.

Masis Schicksal sei für ihn daher "persönlich enttäuschend", so Arocca. "Es ist sehr leicht, von der Seitenlinie aus zu kritisieren", erklärt er und ergänzt: "Andere Leute wären unter den exakt gleichen Umständen [wie in Abu Dhabi] komplett paralysiert gewesen." Masi hingegen habe eine Entscheidung getroffen.

Der ehemalige Rennleiter sei in seinen Augen "ein starker Anführer". Das hat seinen Job am Ende aber auch nicht retten können ...


08:42 Uhr

Vorbild Hamilton

Falls Du die Olympischen Winterspiele in diesem Jahr verfolgt hast, ist Dir vielleicht aufgefallen, dass ein Shorttracker dort mit einem Helmdesign unterwegs war, das an jenes von Lewis Hamilton angelehnt war. Und es brachte sogar Glück! Der Kanadier Charles Hamelin gewann in Peking Gold mit der Staffel. Eine tolle Geste auf jeden Fall, die auch am Rekordweltmeister selbst nicht vorbeigegangen ist.


08:26 Uhr

Apropos McLaren ...

Vom gestrigen Shakedown haben wir inzwischen auch ein eigenes Onboardvideo bekommen. Lando Norris nimmt uns im brandneuen MCL36 mit auf eine Runde in Barcelona!


McLaren MCL36 Onboard: Lando Norris in Barcelona!

McLaren-Pilot Lando Norris nimmt uns im neuen MCL36 mit auf eine Runde in Barcelona. Weitere Formel-1-Videos


08:10 Uhr

Ricciardo: "Vielleicht die größte Änderung aller Zeiten"

Gestern hat nicht nur Alpine den A522 für die neue Saison vorgestellt. Haas und McLaren waren in Barcelona außerdem schon einmal für einen Shakedown unterwegs. Und inzwischen haben wir auch Stimmen der McLaren-Piloten! Daniel Ricciardo erklärt, dass er nach dem gestrigen Filmtag "mehr als zufrieden" sei.

Der Australier verrät, dass er schon lange nicht mehr so aufgeregt gewesen sei, bevor er das erste Mal in einem neuen Auto gefahren sei. "Das ist vielleicht die größte Änderung aller Zeiten - mindestens während meiner Zeit in der Formel 1", betont Ricciardo und erklärt: "Das Unbekannte hat es so aufregend gemacht."

Zwar habe er den MCL36 zuvor bereits im Simulator getestet. Doch das echte Auto fühle sich "manchmal ganz anders" als die virtuelle Version an. Rundenzeiten gibt es bei so einem Shakedown beziehungsweise Filmtag natürlich nicht. Aber Ricciardo zeigt sich trotzdem ziemlich zufrieden.


08:10 Uhr


08:00 Uhr

Nach dem Launch ist vor dem Test

Hallo und herzlich willkommen zur einer neuen Ausgabe unseres Formel-1-Livetickers. Es ist geschafft, der letzte Launch - mit Ausnahme von Alfa Romeo am Sonntag - liegt hinter uns, und der volle Fokus richtet sich jetzt auf die Testfahrten, die bereits morgen in Barcelona beginnen. Hier im Ticker wollen wir Dich in den kommenden Stunden unter anderem auf die drei Tage in Spanien einstimmen.

Ruben Zimmermann begleitet Dich heute erneut durch den Tag und bei Fragen, Anregungen oder Beschwerden kannst Du wie gewohnt unser Kontaktformular verwenden. Außerdem findest Du uns auch in diesem Jahr auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube, und für Fragen steht Dir zudem unser Twitter-Hashtag #FragMST zur Verfügung. Los geht’s!