powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Test Barcelona

Formel-1-Live-Ticker: Der erste Testtag in der Chronologie

Aktuell im Formel-1-Live-Ticker: +++ Erste Bestzeit des Jahres für Red Bull +++ Regen schränkt den Fahrbetrieb ein +++ Große Technikprobleme bleiben aus +++

19:17 Uhr

Das war's für heute!

Damit verabschiedet sich Ruben Zimmermann nach diesem langen ersten Testtag zunächst einmal. Meine Kollegen arbeiten die Ereignisse des Tages natürlich noch ein bisschen auf, und wir sehen uns dann morgen zum zweiten Testtag wieder - hoffentlich bei weiterem Wetter ;-) Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend und bis morgen!


Fotos: Formel-1-Wintertests in Barcelona (I), Montag



19:07 Uhr

Hartley lobt Honda

Und das nicht nur wegen der Zuverlässigkeit! Der Toro-Rosso-Pilot erklärt: "Die Fahrbarkeit des Motors gehört zu den besten, mit denen ich es in einem Formel-1-Auto bisher zu tun hatte. Er war in allen Aspekten positiv. Absolut keine Beschwerden von mir", so der Neuseeländer. Schauen wir mal, wie lange diese "Honeymoon-Phase" zwischen Toro Rosso und Honda hält ;-)


18:58 Uhr

Halo

Die verschiedenen Lösungen der Teams haben wir mittlerweile übrigens einmal in dieser Fotostrecke zusammengefasst.


Fotostrecke: Die Halo-Lösungen der Formel-1-Teams 2018


18:53 Uhr

Red-Bull-Fazit

Ähnlich sieht es bei den Bullen aus. Ricciardo legte die Bestzeit hin, aber wirklich zufrieden ist er auch nicht. Lediglich am Vormittag habe man produktiv arbeiten können, am Nachmittag dann nicht mehr. Positiv hebt er allerdings die gute Zuverlässigkeit hervor. Das war bei Red Bull und Motorenpartner Renault in der Vergangenheit ja nicht immer so. Was die Performance angehe, tappe man nach diesem Tag allerdings noch komplett im Dunkeln.


18:49 Uhr

Kaum Erkenntnisse bei Ferrari

Das berichtet zumindest Kimi Räikkönen. Es sei noch "zu früh", um irgendetwas über das neue Auto zu sagen. Zwar sei ihm nichts Negatives aufgefallen, aber man brauche einfach noch viel mehr Zeit - zumal das Wetter heute nicht repräsentativ war. Es habe sich insgesamt alles "normal" angefühlt. Morgen muss der Finne aber erst einmal pausieren, dann übernimmt Vettel den SF71H.


18:41 Uhr

Alonsos Zeit gestrichen

Der Spanier hat bei seiner schnellsten Runde offenbar einfach die Schikane ausgelassen ... Das geht so natürlich nicht! Folgerichtig wurde seine Rundenzeit jetzt aberkannt und er fällt von P5 zurück auf P7. Spielt keine große Rolle heute, aber wir wollen es natürlich nicht unerwähnt lassen :-)


18:38 Uhr

Neuer Asphalt in Barcelona

Nico Hülkenberg hat sich zu diesem Thema geäußert. "Es ist jetzt wahrscheinlich die ebenste Strecke der Saison", vermutet er und erklärt: "Der neue Asphalt hat meiner Meinung nach sogar die Charakteristik der Strecke ein bisschen verändert. Es gab Stellen wie Kurve 5 mit einer leichten Überhöhung, und es gab andere Kurven, die außen abgefallen sind. Jetzt ist alles flach. Die Kurven sind noch die gleichen, aber sie haben keinen Sturz mehr." Klingt spannend, wir behalten natürlich auch das im Auge.


18:32 Uhr

Zur Erklärung

Im Reglement sind lediglich acht Testtage vorgeschrieben. Daher kann man nicht einfach so einen weiteren "einschieben". Alle Teams müssten zustimmen. Vor allem die kleineren dürften daran aber wenig Interesse haben. Zum einen kostet jeder Testtag zusätzliches Geld. Zum anderen schadet es den großen Teams am meisten, wenn es kein ordentliches Training gibt. Den kleineren Teams könnte dann beim Auftakt in Melbourne eher eine Überraschung gelingen.


18:28 Uhr

Zusätzlicher Testtag?

Das ist interessant. Die Kollegen von 'Auto Bild motorsport' melden, dass die Topteams angeblich einen zusätzlichen Testtag haben wollen. Der Tag heute ist bereits zur Hälfte ins Wasser gefallen, und es besteht das Risiko, dass es bis Donnerstag kaum besser wird. Daher möchte man den Test nun um einen Tag bis einschließlich Freitag verlängern. Das ging aber nur, wenn sich alle Teams einig sind. Ist das wahrscheinlich? Vermutlich eher nicht. Aber warten wir mal ab, wir behalten die Sache natürlich im Auge.


18:19 Uhr

Wer fährt morgen?

Schon einmal ein kleiner Ausblick auf Dienstag. Für morgen sind einige Veränderungen in den Cockpits angekündigt:

Mercedes: TBC (vermutlich Hamilton und Bottas)
Ferrari: Vettel
Red Bull: Verstappen
Force India: Ocon
Williams: Kubica und Sirotkin
Renault: Sainz und Hülkenberg
Toro Rosso: Gasly
Haas: Magnussen
McLaren: Vandoorne
Sauber: Leclerc

Es kann aber natürlich sein, dass die Teams noch einmal umplanen, nachdem es heute am Nachmittag kaum Fahrbetrieb gab.


18:12 Uhr

Wenig Probleme

Wir können jetzt immerhin bereits sagen, dass es für einen ersten Testtag ungewöhnlich wenig Probleme gab. Lediglich zwei Rote Flaggen in acht Stunden ist ein ziemlich guter Wert. Klar, am Nachmittag war auf der Strecke wenig los. Aber auch am Vormittag sind alle gut durchgekommen - auch die Sorgenkinder des Vorjahres. Die Motoren von Honda und Renault scheinen rund zu laufen. Die Zeiten heute sollten aber nur mit ganz großer Vorsicht genossen werden.


18:08 Uhr

Stimmen

Hier bei uns geht es gleich weiter mit den wichtigsten Stimmen und Infos zum heutigen Test. Wir sind natürlich gespannt, welche Erkenntnisse die Fahrer und Teams nach dem ersten Tag schon ziehen können. Oder sagen wir eher nach dem ersten halben Tag ...


18:04 Uhr

Zusammenfassung

Testbericht

Zeiten

Bilder


Fotos: Formel-1-Wintertests in Barcelona (I), Montag



18:00 Uhr

Was heute geschah ...

Feierabend! Hier ein Überblick über die wichtigsten Ereignisse nach der achten und letzten Stunde in Barcelona:
-Test startet mit 10 Minuten Verspätung
-Fernando Alonso verliert ein Rad und verursacht die erste Rote Flagge
-Daniel Ricciardo mit Bestzeit und den meisten Runden
-Die ersten vier Autos innerhalb von 0,368 Sekunden
-Masepin dreht sich und verursacht zweite Rote Flagge
-Regen am Nachmittag, daher nur wenig Fahrbetrieb
-Force India am Nachmittag nicht auf der Strecke


17:54 Uhr

100 Runden

Ricciardo macht die 100 voll - und macht Red Bull damit zum Team mit den meisten Umläufen am ersten Testtag. Ob man in den letzten Umläufen wirklich etwas gelernt hat, steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt ... Hier ist sowieso gleich Feierabend. Hoffen wir mal, dass das Wetter morgen mehr Fahrbetrieb zulässt.


17:49 Uhr

Wer fährt noch?

Mercedes scheint sich jetzt auch zu verabschieden. Dafür haben wir neben Ricciardo jetzt auch Alonso und Sirotkin noch einmal auf der Strecke gesehen. Zumindest minimalen Fahrbetrieb gibt es also noch.

Aktuelles Top-Video

Ferrari muss sich
Ferrari muss sich "große Sorgen" machen

Ferrari wollte in Barcelona einen Schritt nach vorne machen, stattdessen ist der Rückstand auf Mercedes sogar noch größer geworden

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda
Alle Formel-1-Autos von Niki Lauda

Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda
Die 25 Grand-Prix-Siege von Niki Lauda

Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot
Designstudie: McLaren MCL34 in Weiß und Rot

Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären
Top 10 Fahrer ab 2000, die an den Superlizenz-Punkten gescheitert wären

Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen
Top 10: Die meisten Formel-1-Rennen als Teamkollegen

Testfahrten in Barcelona, Technik
Testfahrten in Barcelona, Technik

Aktuelle Formel-1-Videos

Niki Laudas Interview mit Lewis Hamilton
Niki Laudas Interview mit Lewis Hamilton

Die Red-Bull-Chancen in Monaco
Die Red-Bull-Chancen in Monaco

Highlights: Formel-1-Demo in Zandvoort
Highlights: Formel-1-Demo in Zandvoort

Chain Bear F1: Warum Barcelona langweilig ist
Chain Bear F1: Warum Barcelona langweilig ist

Pierre Gasly:
Pierre Gasly: "Ich muss geduldig bleiben"

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Formel-1-Tickets

ANZEIGE