powered by Motorsport.com
  • 08.10.2015 · 18:08

ANZEIGE

Formel 1 im TV: Der Große Preis von Russland auf SPORT1

Letzte Chance für Rosberg im Titelrennen? Der Große Preis von Russland in Sotschi ab Freitag täglich live oder in Highlights auf SPORT1

(Motorsport-Total.com/Sport1) - Die Formel 1 macht am kommenden Wochenende in Russland Station: Bei noch fünf ausstehenden Rennen bietet sich Nico Rosberg auf dem Sotschi International Street Circuit wohl die letzte Chance, nochmals in den WM-Kampf mit Spitzenreiter Lewis Hamilton einzugreifen. Zudem winkt Mercedes im Olympiapark der Winterspiele 2014 wie im Vorjahr bereits der vorzeitige Gewinn der Konstrukteurs-Wertung. SPORT1 überträgt den Russland Grand Prix von Freitag bis Sonntag täglich live oder in Highlights.

Nico Rosberg, Lewis Hamilton

Hat Lewis Hamilton auch in Russland wieder gut lachen? Zoom

Mit seinem Sieg beim Japan GP hat der amtierende Weltmeister Lewis Hamilton seine Verfolger weiter distanziert und steht nun dicht vor der Titelverteidigung. Fünf Rennen vor Schluss beträgt sein komfortabler Vorsprung auf Nico Rosberg 48 Punkte, auf Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat der Brite sogar ein Polster von 59 Zählern. Für Rosberg, der mittlerweile seit über drei Monaten keinen Grand Prix mehr gewonnen hat, ist das Rennen am Schwarzen Meer damit wohl die letzte Chance, seinem Teamkollegen nochmals in die Quere zu kommen.

Dazu könnte Rosberg auch gut die Unterstützung von Landsmann Sebastian Vettel gebrauchen: Der Ferrari-Pilot fuhr in den vergangenen drei Rennen stets auf das Podium, konnte dabei allerdings Spitzenreiter Hamilton auch nur einmal hinter sich lassen. Abseits der Duelle an der Spitze machte zuletzt auch Niko Hülkenberg mit einem starken sechsten Rang auf sich aufmerksam. In Sotschi will der deutsche Force India-Fahrer nun nachlegen und sich damit einen Platz in den Top 10 ergattern.

Peter Kohl kommentiert, als Experte ist am Freitag Maro Engel zu Gast

Der Doppelerfolg in Japan war für Mercedes bereits der achte der Saison. Die übermächtigen Silberpfeile haben damit am Schwarzen Meer ebenso wie im Vorjahr den ersten Matchball auf den Konstrukteurs-Titel. Bei der Premierenausgabe des Russland GP im Olympiapark gewann Hamilton vor Rosberg und dem Finnen Valtteri Bottas, Vettel fuhr damals auf den achten Platz.

SPORT1 startet die Berichterstattung aus Sotschi am Freitag, 9. Oktober, live ab 9:00 Uhr mit dem 1. Freien Training. Das 2. Freie Training wird live ab 13:00 Uhr übertragen, eine Zusammenfassung der Freien Trainings gibt es ab 19:30 Uhr zu sehen. In ausführlichen Highlights zeigt SPORT1 dann am Samstag, 10. Oktober, ab 19:30 Uhr das Qualifying und am Sonntag, 11. Oktober, ab 19:00 Uhr das Rennen.

Die Übertragungen begleitet Kommentator Peter Kohl, als Experte ist am Freitag Maro Engel zu Gast. Der deutsche Rennfahrer startete von 2008 bis 2011 unter anderem für Mücke Motorsport in der DTM. Der gebürtige Münchner kennt sich in der Königsklasse bestens aus: Er ist mit Nico Rosberg befreundet, ging mit ihm zur Schule und lebt wie der Formel 1-Pilot in Monaco.

Die kommenden Sendezeiten der Formel 1 auf SPORT1 im Überblick:

Freitag, 09.10.
09:00 Uhr live
1. Freies Training

13:00 Uhr live
2. Freies Training,

19:30 Uhr
Highlights 1. / 2. Freies Training

Samstag, 10.10.
19:30 Uhr
Highlights Qualifying

Sonntag, 11.10.
19:00 Uhr
Highlights Rennen

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter