powered by Motorsport.com
  • 10.09.2004 · 12:26

  • von Marco Helgert

Ford: Rallye-Ausstieg beschlossen?

(Motorsport-Total.com) - Im Fall von Ford können die Entwicklungen in der Rallye-Weltmeisterschaft durchaus einen Vorgeschmack auf die künftigen Formel-1-Aktivitäten sein. Klar ist bisher nur, dass sich die motorsportliche Ausrichtung im Unternehmen mit dem blauen Oval ändern wird.

Da man mit der Organisation der Rallye-WM (zu viele WM-Läufe, zu hohe Reisekosten, ständig neuer Ärger um die Regeln) ohnehin nicht zufrieden ist, könnte Ford den Stecker für das ganze Programm ziehen. Das damit gesparte Geld könnte dann in Richtung Jaguar, oder wie immer das Formel-1-Team dann heißen wird, umgeleitet werden.

In der Rallye-Szene wird bereits gemunkelt, dass Fords Starpilot Markko Märtin einen Vertrag bei Peugeot unterschrieben habe. Außerdem wurden die vertraglichen Verbindungen des zweiten Fahrers, Francois Duval, gelöst, damit er sich ein neues Team suchen kann. So schlecht die Nachrichten für die Rallye-WM sind, so gerne dürfte man sie bei Jaguar vernehmen.