Startseite Menü

Force India: Kein neuer Frontflügel aus Angst vor Crash

Schafft Force India in Monaco mit einem kleinen Aerodynamik-Update die Wende? Der Verkehr könnte Perez' und Ocons wahre Performance verschleiert haben

(Motorsport-Total.com) - Die Force-India-Mannschaft hat beim Monaco-Grand-Prix (Formel 1 2018 live im Ticker) eine Menge Nachholbedarf. Sergio Perez und Esteban Ocon landeten in den Freien Trainings am Donnerstag nur auf den Plätzen 12 und 13, womit sie hinter den Erwartungen der Teamführung zurückblieben. Technikchef Andy Green wittert aber die Chance, im Qualifying die Trendwende zu schaffen.

Esteban Ocon

Force India will sich in Monaco nach schwachem Donnerstag doch bekrabbeln Zoom

Er verweist auf einen überarbeiteten Frontflügel, den Force India im Gepäck hat. Das Teil hielt man aber aus Angst vor einem Trainingscrash bislang zurück. Denn es gibt aktuell nur zwei Flügel, also je einen für Perez und Ocon. "Er ist fertig für den Renneinsatz", sagt Green, ist aber nicht sicher, welche Performancegewinne zu erwarten sind. In Bahrain ging ein ähnliches Experiment schief.

Green glaubt ohnehin, dass für seine Piloten mit freier Bahn mehr möglich gewesen wäre - wenn Monaco nicht Monaco wäre. "Man bekommt hier nie eine freie Runde, sondern man muss immer jemanden überholen", beklagt er. Teil des Problems ist, dass mit der neuen Hypersoft-Mischung bis zu zwei Aufwärmrunden gefahren werden, was den Verkehr im Training multiplizierte.

Mit Blick auf die komplette Saison sieht Green Force India im Aufwind. Grund sind die Updates, die sukzessive kommen: "Wir hatten nicht das Auto, das wir wollten", erklärt er die Probleme in den ersten Rennen des Jahres, "aber das hängt eben mit unserem knappen Budget zusammen."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total Business Club

Aktuelle Bildergalerien

Die Karriere von Fernando Alonso
Die Karriere von Fernando Alonso

Alle Formel-1-Weltmeister von Ferrari
Alle Formel-1-Weltmeister von Ferrari

Top 10: Rennen bis zum ersten Formel-1-Sieg
Top 10: Rennen bis zum ersten Formel-1-Sieg

Formel-1-Weltmeister mit mehreren Teams
Formel-1-Weltmeister mit mehreren Teams

Fahrer und Teams der Formel 1 2019
Fahrer und Teams der Formel 1 2019

Bunter Williams beim Ungarn-Test
Bunter Williams beim Ungarn-Test

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Promotions- und Verkaufspersonal
Promotions- und Verkaufspersonal

für unseren offiziellen Merchandising-Verkaufsstand und Info-Point des Hockenheimrings auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung.Jobbeschreibung: Beratung und Betreuung ...