powered by Motorsport.com
  • 23.05.2013 · 21:24

  • von Roman Wittemeier

Force India hat große Ziele: McLaren kontrollieren

(Motorsport-Total.com) - Nach den ersten fünf Rennen der Saison liegt McLaren mit nur 29 Zählern auf Rang sechs der Gesamtwertung. Die Briten sind somit schlechtestes Team mit Mercedes-Motor. Aus Sicht von Force India dürfte dies gern so bleiben. Die Inder liegen mit 32 Punkten vor dem großen Team aus Woking. "Das ist unser Ziel", sagt Robert Fernley. Der stellvertretende Force-India-Teamchef weiter: "Es wird sicherlich schwierig, über das gesamte Jahr gegen McLaren anzukommen, aber auch die werden das Problem haben, die Entwicklung irgendwann komplett auf 2014 umstellen zu müssen."

Ob sich die Inder auf Dauer vor dem Topteam halten können, hängt vor allem davon ab, wie groß die McLaren-Fortschritte in den kommenden Wochen ausfallen. "Es entscheidet sich alles darüber, wie weit sie mit dem aktuellen Auto kommen, bevor sie auf 2014 umschwenken", meint Fernley. Force India wittert die einmalige Chance. "Wir haben unser Programm schon entsprechend angepasst. Unser Teamchef ist fest entschlossen, Platz fünf zu halten."