powered by Motorsport.com
  • 13.03.2006 · 09:20

  • von Fabian Hust

Fisichella fluchte live im Fernsehen

(Motorsport-Total.com) - Millionen Zuschauer des britischen TV-Senders 'ITV' waren live dabei, als Giancarlo Fisichella während des Großen Preises von Bahrain seinem Unmut über die Probleme mit seinem Renault freien Lauf ließ. Schon in der Qualifikation klagte der Italiener über fehlende Motorleistung, im Rennen fuhr der Römer deshalb der Konkurrenz hinterher.

Als sich der TV-Sender beim Boxenstopp des 33-Jährigen live einklinkte, fluchte der Rennfahrer über Funk: "This is s**t, this is f***ing s**t". Beim Verlassen der Boxengasse schickte "Fisico" dann noch ein "This is s**t" in die Wohnzimmer von Millionen Briten.

Nach dem Rennen erklärte Fisichella, dass er so aufgebracht war, weil er im Rennen mit Problemen kämpfte, die seiner Meinung nach zuvor hätten behoben werden sollen: "Wir hatten die ganze Nacht und den Morgen, um die Probleme zu beheben, haben das aber leider nicht getan". Im weiteren Rennverlauf musste der Pechvogel mit einem Hydraulikdefekt aufgeben.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter