Startseite Menü

Ferrari beendet die Ära Bridgestone

Am letzten Testtag des Ferrari-Teams auf Bridgestone-Reifen durfte Jules Bianchi in Abu Dhabi doch noch auf Zeitenjagd gehen, was ihm den fünften Platz einbrachte

(Motorsport-Total.com) - "Arigato gozaimasu, Bridgestone!" Mit diesen Worten verabschiedet sich Teamchef Stefano Domenicali vom langjährigen Reifenhersteller, mit dem Ferrari große Erfolge errungen hat: sechs Fahrer- und acht Konstrukteurs-WM-Titel sowie 102 Grand-Prix-Siege. 2011 wechselt die Formel 1 bekanntlich auf Pirelli-Pneus.

Jules Bianchi

Das war's: Die Ära Ferrari/Bridgestone ging heute in Abu Dhabi zu Ende Zoom

"Ich möchte mich bei Bridgestone für ihre Mühen in den vielen Jahren unserer Partnerschaft, in denen wir gemeinsam so erfolgreich waren, bedanken", erklärt Domenicali. "Es war eine Freude, mit den Leuten aus diesem japanischen Unternehmen zu arbeiten und eine andere Firmenkultur als unsere eigene kennenzulernen und unsere Erfahrungen immer auf professionelle Art und Weise und mit großer Leidenschaft für unsere Arbeit auszutauschen."

Die Ehre, den letzten Ferrari-Testtag auf Bridgestone-Reifen zu absolvieren, hatte der neue Testfahrer Jules Bianchi, der mit 1,814 Sekunden Rückstand auf Daniel Ricciardos Bestzeit den fünften Platz belegte. "Die vergangenen zwei Tage waren interessant", sagt er. "Wir sammelten viele Daten, um unser Verständnis des Fahrverhaltens zu verbessern, und für mich waren sie nützlich, um mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team vorzubereiten."

"Gestern sind wir nicht viel gefahren, aber heute versuchten wir auch, ein paar Rundenzeiten zu setzen", erklärt der Schützling von Nicolas Todt. "Die Streckenbedingungen waren heute besser und in einigen Kurven standen keine Pylonen mehr, sodass man die Ideallinie stärker abkürzen konnte. Für mich war es eine tolle Art und Weise, diese positive Saison zu beenden, denn ich wurde ja auch Gesamtdritter der GP2-Meisterschaft."

Motorsport-Total Business Club

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Das neueste von Motor1.com

BMW M850i Gran Coupé (2019) verliert an Tarnung
BMW M850i Gran Coupé (2019) verliert an Tarnung

VW will noch bis 2040 und darüber hinaus Verbrennungsmotoren bauen
VW will noch bis 2040 und darüber hinaus Verbrennungsmotoren bauen

Toyota Supra (2019) zeigt heimlich ihre finale Frontpartie
Toyota Supra (2019) zeigt heimlich ihre finale Frontpartie

Bildschön: Der Kaiser Darrin von 1954
Bildschön: Der Kaiser Darrin von 1954

So sieht die Neuauflage des VW Passat für die USA aus
So sieht die Neuauflage des VW Passat für die USA aus

Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)
Vergessene Studien: Bertone Ramarro Corvette (1984)

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Tickets

ANZEIGE